• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Netto testet als erster Discounter Selbstbedienungskassen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Netto testet Selbstbedienungskassen

Von t-online
Aktualisiert am 13.01.2018Lesedauer: 1 Min.
Eine Netto-Filiale in München: Das Unternehmen testet als erster Discounter ein neues Kassensystem.
Eine Netto-Filiale in München: Das Unternehmen testet als erster Discounter ein neues Kassensystem. (Quelle: Andreas Gebert/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Kampf der Discounter um Kunden setzt Netto auf schnelleres Einkaufen. Dafür probiert die Supermarkt-Kette ein neues Bezahlsystem aus.

Netto hat als erster Supermarkt-Discounter Selbstbedienungskassen eingeführt. Die Systeme werden zurzeit in größeren Städten getestet, wie ein Unternehmenssprecher dem Portal chip.de bestätigte.

Der Kunde scannt seine Waren bei diesem Verfahren selbst und bezahlt anschließend an einem Terminal mit Karte oder über die Netto-App. Das System soll die herkömmlichen Kassen entlasten und – sobald sich die Kunden an den Umgang gewöhnt haben – auch schneller sein. Lange Warteschlangen, das größte Ärgernis für viele Supermarktkunden, sollen damit der Vergangenheit angehören.

Anteil der Personen in Deutschland, die potentiell Selbstbedienungskassen nutzen würden im Jahr 2017 (nach Altersgruppen)
Anteil der Personen in Deutschland, die potentiell Selbstbedienungskassen nutzen würden im Jahr 2017 (nach Altersgruppen) (Quelle: Statista)

Die beiden größten Discounter, Aldi und Lidl, verzichten bislang auf Selbstbedienungskassen, bei vielen anderen Supermarktketten und Baumärkten sind sie längst etabliert. Eine YouGov-Umfrage aus dem vergangenen Jahr zeigt, dass vor allem jüngere Kunden dem neuen Bezahlsystem gegenüber aufgeschlossen sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wofür Sie den Strunk von Brokkoli verwerten können
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
ALDIDiscounterLidl

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website