Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Kinderquark Frufoo soll zurückkommen

90er-Jahre Kult  

Kinderquark Frufoo soll zurückkommen

05.09.2019, 06:52 Uhr | t-online.de, sms

Kinderquark Frufoo soll zurückkommen .  (Quelle: imago images/Heike Bauer)

Erdbeerjoghurt: Rund 280.000 Menschen haben für die Rückkehr von "Frufoo" abgestimmt. (Quelle: Heike Bauer/imago images)

Vor 15 Jahren nahm Milchprodukte-Hersteller Onken den Kinderquark "Frufoo" aus dem Sortiment. Jetzt soll der Quark zurück in die Läden kommen. 

Auf der Facebook-Seite "Fruci Frufoo" der Emmi Deutschland GmbH, der Onken mittlerweile angehört, kündigt der Hersteller an: "Nach 15 Jahren in fernen Galaxien bin ich bereit für ein galaktisches Comeback." Der neue Quark solle "so wie früher und doch ganz neu" zurückkehren. 

Vom galaktischen Navigationssystem bestätigt: Meine Rakete macht sich bereit zur Landung! Frufoo ist bald bei euch - so wie früher und doch ganz neu 😍

Gepostet von Fruci Frufoo am Dienstag, 3. September 2019

Frufoo zählt zum Kult der 90er-Jahre

In den 90er-Jahren war der Quark vor allem bei Kindern beliebt, weil er besonders süß war und in der Mitte immer ein kleines Spielzeug wartete. Bereits seit Mitte August wirbt Onken in sozialen Netzwerken mit einer möglichen Rückkehr des Quarks. 

Auf einer eigenen Homepage haben sich bereits rund 280.000 Frufoo-Fans registriert, um den Quark zurück in die Ladenregale zu holen. 

Frufoo wird an heutige Generation angepasst

Auf Nachfrage von t-online.de hat der Hersteller mitgeteilt, dass Frufoo definitiv zurückkommen wird. "Der permanente Wunsch von Fans nach einer Rückkehr von Frufoo und die damit verbundenen Fake News zur Wiedereinführung haben Emmi dazu bewogen, den kultigen Fruchtquark von Onken wieder in die Kühlregale zu bringen", teilt Stefan Hußmann, Junior Marketing Manager bei Emmi Deutschland, mit. Frufoo solle zwar so wie früher zurückkommen, werde aber an die "Ansprüche der heutigen Generation angepasst". 


"Frufoo"-Falschmeldung im März 2018

Bereits im März 2018 kursierten Gerüchte, der Hersteller wolle "Frufoo" wieder in sein Sortiment nehmen. Damals entpuppte sich die Meldung als Falschinformation. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal