Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Kuchen & Torten >

Käse-Sahne-Torte mit Blaubeeren: So gelingt sie Ihnen

Gelatine sorgt für Festigkeit  

So gelingt Ihnen eine Käse-Sahne-Torte mit Blaubeeren

04.06.2020, 13:10 Uhr | dpa-tmn

Käse-Sahne-Torte mit Blaubeeren: So gelingt sie Ihnen. Käse-Sahne-Torte mit Blaubeeren: Das Rezept stammt von Dr. Oetker. (Quelle: dpa/tmn/Backen.de)

Käse-Sahne-Torte mit Blaubeeren: Das Rezept stammt von Dr. Oetker. (Quelle: Backen.de/dpa/tmn)

Ein Kuchen aus Quarkmasse und frischem Obst passt hervorragend zu den wärmer werdenden Tagen – dafür lohnt sich auch die längere Zubereitungszeit. Wie Sie eine leckere Käse-Sahne-Torte backen.

Das Rezept "Käse-Sahne-Torte mit Blaubeeren" stammt von Dr. Oetker. Für die Zubereitung sind 50 Minuten einzuplanen, fürs Backen weitere 25 Minuten und fürs Kühlen und Ruhen drei Stunden und 45 Minuten. Bitte eine Springform mit einem Durchmesser von 26 Zentimeter nutzen.

Zutaten

  • 170 Gramm Weizenmehl
  • 4 gestrichene Teelöffel
  • Backpulver
  • 350 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 170 Gramm Butter
  • 4 Eier (Größe M)
  • 2 Päckchen gemahlene Gelatine
  • 150 Milliliter Wasser
  • 1 Kilogramm Speisequark
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
  • 15 Milliliter Zitronensaft
  • 70 Gramm Blaubeerpulver
  • 500 Gramm Schlagsahne
  • 360 Gramm Blaubeeren
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

  1. Einen Bogen Backpapier mit dem Rand der Springform einspannen – damit sich der Tortenboden später wieder gut aus der Form lösen lässt. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen.
  2. Für den Teig 170 Gramm Weizenmehl und vier gestrichene Teelöffel Backpulver in eine Rührschüssel geben und gut miteinander vermengen. 170 Gramm Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz dazugeben. Dann noch 170 Gramm weiche Butter dazu geben und vier Eier – alles zwei Minuten auf höchster Stufe zusammenmixen, so dass ein glatter Teig entsteht. Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen und im unteren Drittel des Ofens 25 Minuten backen.
  3. Den fertiggebackenen Tortenboden mit einem Messer vorsichtig vom Springformrand lösen und den Tortenboden auf ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost legen. 45 Minuten auskühlen lassen. Dann das Backpapier vom Boden entfernen und mit einem Brotmesser den Boden einmal waagerecht durchschneiden.
  4. Jetzt zwei Päckchen gemahlene Gelatine zusammen mit 150 Milliliter Wasser in eine kleine Schüssel geben und die Gelatine etwa fünf Minuten quellen lassen. Währenddessen in einer Rührschüssel 180 Gramm Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, ein Kilogramm Speisequark und ein Päckchen geriebene Zitronenschale mit einem Schneebesen verrühren.
  5. Nun die Gelatinemasse in einen kleinen Topf geben und auf dem Herd erwärmen. Sorgfältig umrühren, bis die Gelatine anfängt, sich aufzulösen. Anschließend 15 Milliliter Zitronensaft dazugeben.
  6. Im nächsten Schritt kommen sieben Esslöffel von der Quarkmasse zu der aufgelösten Gelatine in den kleinen Topf. Alles gut mit einem Schneebesen miteinander verrühren. Jetzt die Gelatinemasse aus dem kleinen Topf zur restlichen Quarkmasse hinzufügen und sorgfältig mit dem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  7. Als Nächstes kommen zwei Esslöffel Blaubeerpulver zu der Quarkmasse. Alles gut miteinander verrühren. Die Quarkmasse beiseite stellen und 500 Gramm kalte Schlagsahne steif schlagen. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Quarkmasse heben.
  8. 360 Gramm Blaubeeren waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Mit einem Teigschaber vorsichtig die Blaubeeren unter die Quarkmasse heben – sie aber nicht zerquetschen.
  9. Als Nächstes den unteren der beiden Böden auf eine Tortenplatte legen. Um den Boden herum den sauberen Rand einer Springform oder wahlweise einen Tortenring stellen. Die Quarkmasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit einem Teigschaber glatt streichen. Anschließend den oberen Boden auf die Creme legen und vorsichtig andrücken. Die Torte muss jetzt für drei Stunden in den Kühlschrank. So wird die Creme schön fest und die Torte gewinnt an Stabilität.
  10. Anschließend einmal mit einem Messer vorsichtig am Tortenrand entlang schneiden und den Springformrand entfernen. Die Torte mit etwas Puderzucker und etwas Blaubeerpulver bestreuen. Zuletzt noch etwas Puderzucker und etwas Blaubeerpulver mit etwas Wasser in einer kleinen Schale vermischen und damit die Oberseite der Torte beträufeln. Mit Blaubeeren verzieren.

Als Alternative zu frischen Früchten können auch tiefgekühlte verwendet werden. Diese sollten vor Gebrauch allerdings gut abtropfen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal