Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Schweinekrustenbraten: So wird er richtig saftig

Aktualisiert am 24.09.2021Lesedauer: 2 Min.
Schweinekrustenbraten: Wer mag, serviert das Gericht mit Kartoffelsalat.
Schweinekrustenbraten: Wer mag, serviert das Gericht mit Kartoffelsalat. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Sie erwarten G├Ąste und wollen ihnen etwas Besonderes bieten? Am besten etwas mit Geling-Garantie? Dann ist dieser Schweinekrustenbraten vielleicht genau das Richtige.

Braten schmeckt meist nur, wenn er sch├Ân saftig und nicht z├Ąh und trocken ist. Genial ist nat├╝rlich noch eine besonders knackige Kruste. Wie Ihnen das gelingt? Das verr├Ąt dieses Rezept.

Zutaten

F├╝r vier Portionen ben├Âtigen Sie:

  • 1 kg Schweinefleisch mit Schwarte (aus der Schulter oder dem Bauch)
  • Salz
  • 1 EL ├ľl
  • 500 ml Fleischbr├╝he
  • 1 TL Nelken
  • 250 ml dunkles Bier
  • 1 Bund Suppengem├╝se
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Pfefferk├Ârner
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • 1/2 TL K├╝mmel
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Heizen Sie den Backofen auf 150 ┬░C vor.
  • Waschen Sie das Fleisch, tupfen Sie es anschlie├čend mit einem fusselfreien Tuch oder etwas K├╝chenrolle trocken und reiben Sie es anschlie├čend mit Salz ein.
  • Erhitzen Sie ├ľl in einem Br├Ąter.
  • Braten Sie das Fleisch darin von allen Seiten an.
  • Gie├čen Sie die Br├╝he an.
  • Garen Sie das Schweinefleisch mit der Schwarte nach unten f├╝r 60 Minuten im Backofen. Am besten auf der mittleren Schiene.
  • Wenden Sie nach 60 Minuten den Braten.
  • Schneiden Sie die Schwarte kreuzweise mit einem Messer ein.
  • Erh├Âhen Sie die Backofentemperatur auf 160 ┬░C.
  • Stecken Sie in die Schwarte ÔÇô vor allem in die Rillen ÔÇô die Nelken.
  • Lassen das Fleisch f├╝r weitere zwei Stunden braten.
  • Begie├čen Sie den Braten, w├Ąhrend er weiter gart, abwechselnd mit der Bratenso├če und Bier.
  • Putzen Sie das Suppengem├╝se und schneiden Sie es in kleine St├╝cke.
  • Sch├Ąlen Sie die Zwiebeln. W├╝rfeln Sie sie.
  • Geben Sie sowohl das Suppengem├╝se als auch die Zwiebeln, das Lorbeerblatt und die Pfefferk├Ârner 40 Minuten vor Ende der Garzeit zum Schweinebraten.
  • Sch├Ąlen Sie den Knoblauch. Hacken Sie ihn fein und geben Sie ihn ebenfalls zum Fleisch dazu.
  • Nehmen Sie das Fleisch aus dem Br├Ąter. Bestreichen Sie die Schwarte mit Salzwasser.
  • Backen Sie den Braten bei 220 ┬░C 20 Minuten knusprig.
  • Nehmen Sie das Fleisch aus dem Ofen. Stellen Sie es warm.
  • Gie├čen Sie den Bratenfond durch ein Sieb. R├╝hren Sie ihn mit Majoran und K├╝mmel an und lassen Sie alles schwach k├Âcheln. Nach Bedarf k├Ânnen Sie den Fond andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Schneiden Sie das Fleisch in Scheiben und servieren Sie es mit Kn├Âdeln, Krautsalat oder Kartoffelsalat.

Brenn- und N├Ąhrwerte pro Portion*

Brennwert: 743 kcal / 3111 kJ Eiwei├č: 53 g Kohlenhydrate: 5 g Fett: 52 g

Weitere Artikel

Goldbraun und saftig
Wie Sie die besten Frikadellen machen
Mettb├Ąllchen: Goldbraun und saftig, so m├╝ssen Frikadellen sein.

Frisch aus der Pfanne
Sieben Tipps: So gelingt Ihnen das perfekte Schnitzel
Schnitzel: F├╝r viele Menschen gibt es bei Hunger keine bessere Vorstellung als ein Schnitzel mit Kartoffelsalat oder Pommes frites.

Es darf nicht brutzeln
So gelingt Ihnen das perfekte Spiegelei
Spiegeleier: Nur ein ganz frisches Ei l├Ąsst das Spiegelei garantiert gut aussehen.


*Hinweis zur Berechnung: 1 Portion = 1/4 des zubereiteten Rezepts

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Spargel: Sechs spannende Fakten, die Sie kennen sollten
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi K├ĄseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum┬áPassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch f├╝r Sauerbraten?

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website