Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Lidl greift mit Werbespot Aldi und Co. an – das Netz feiert

Zu Halloween  

"Zu teuer": Lidl teilt mit Werbespot gegen Aldi und Co. aus

22.10.2021, 14:03 Uhr | cch, t-online

Lidl greift mit Werbespot Aldi und Co. an – das Netz feiert. Lidl: Der Discounter hat einen neuen Werbeclip veröffentlicht. (Quelle: imago images/Michael Gstettenbauer)

Lidl: Der Discounter hat einen neuen Werbeclip veröffentlicht. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago images)

Discounter Lidl hat einen Halloween-Werbespot veröffentlicht. Darin greift er zwei seiner Konkurrenten an. Das Netz findet's großartig.

Es gibt Saures für Aldi und Edeka: Lidl hat zu Halloween ein neues Werbefilmchen herausgebracht, das die Konkurrenten als "zu teuer" bezeichnet. Der Spot "Fall Reuetuz" erinnert etwas an Horrorfilme wie "Blair Witch Project" oder "Paranormal Activity". Darin geht es um ein Influencer-Pärchen, das kürzlich in ein neues Haus gezogen ist. In diesem scheint es zu spuken.

Genau genommen reagiert das Haus etwas empfindlich auf zu teure Lebensmittel – die in dem Spot aus Einkaufstüten von Aldi und Edeka stammen. So spuckt der Kühlschrank die vermeintlich zu teuren Joghurts aus und Werbezettel von Adil (mit diesem Namen wird Aldi in dem Spot verfremdet) im Briefkasten beschmiert es mit dem Wort "Reuetuz", das rückwärts gelesen deutlich mehr Sinn ergibt. Am Ende des Spots wird der Influencer mit seinem Einkauf von Edeka aus dem Haus gesperrt.

Neuer Werbespot von Lidl

Die Vermieterin erklärt, das Haus vertrage keine teuren Preise. Die werbeträchtige Lösung der Influencerin, die dort wohnt: "Also war ich bei Lidl einkaufen und es ist wirklich günstig."

Aber sehen Sie selbst:

Der Spot wurde am Donnerstag bei YouTube veröffentlicht. Schon über 40.000 Menschen haben ihn bis jetzt gesehen – und der Großteil findet ihn gut. "Endlich mal eine sinnvolle Werbung für einen Discounter. Ist echt lustig", schreibt ein Nutzer in den Kommentaren. "Tolles, unterhaltsames Video!", eine Nutzerin.

"Bei Aldi brennt es grad guad"

Andere gehen auch auf die Konkurrenzsituation zwischen Lidl und Aldi ein: "Kann jemand die Feuerwehr anrufen?! Bei Aldi brennt es grad guad", schreibt jemand. Ein anderer Kommentator ist nicht so begeistert: "Völlig dämlicher Spot ! ... Lidl wird Adil nie den Rang ablaufen."

In dem Video spielen die zwei Influencer Melisa und Flo die Hauptrollen. Viele YouTube-Nutzer, die etwas zu dem Video geschrieben haben, finden sie gut. Es gibt aber auch kritische Stimmen: "Oh Gott, is des übel. Ne richtige Idee und gute Influencer waren Lidl wohl zu teuer."

Verwendete Quellen:
  • Werbespot von Lidl: Fall REUETUZ, Halloween

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: