Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Deutscher Supermarkt ändert seinen Namen – neues Design und Strategie

Neues Design und neue Strategie  

Deutscher Supermarkt ändert seinen Namen

03.12.2021, 09:32 Uhr | jb, t-online

Deutscher Supermarkt ändert seinen Namen – neues Design und Strategie. Globus SB Warenhaus: Das Unternehmen baut schrittweise seine Märkte um. (Quelle: imago images/Manfred Segerer)

Globus SB Warenhaus: Das Unternehmen baut schrittweise seine Märkte um. (Quelle: Manfred Segerer/imago images)

Ein neues Konzept, ein neues Design und in dem Zuge auch ein neuer Name. Globus benennt sich um. Was können Kunden erwarten? Und was wird sich ändern?

Die Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG wird nicht nur sein Konzept, sondern auch seinen Namen ändern. Ab Januar 2022 nennt sich das Unternehmen Globus Markthallen Holding GmbH & Co. KG.

Das ändert sich in den Märkten

Die Änderung von SB-Warenhaus in Markthalle hat einen Grund: Der Name soll das neue Konzept und somit die überarbeitete Strategie der Geschäfte widerspiegeln. So steht künftig vermehrt die eigene Herstellung vor Ort im Vordergrund. Dafür werden die Märkte unter anderem mit einer Bäckerei, Sushi- oder Salatbars und Theken mit "täglich frisch von Hand hergestellten Fleisch-, Wurst-, Back- und Frischewaren" ausgestattet.

Markthalle: In den Filialen soll künftig mehr selbst hergestellt werden. (Quelle: Globus Markthallen Holding GmbH & Co. KG)Markthalle: In den Filialen soll künftig vor Ort mehr selbst hergestellt werden – wie beispielsweise Backwaren oder Sushi. (Quelle: Globus Markthallen Holding GmbH & Co. KG)

Um das neue Konzept und die überarbeitete Strategie besser umsetzen zu können, ändert Globus auch das Design der Geschäfte. Ziel sei es, die "Erlebnisse der Kunden auf der Großfläche noch persönlicher und attraktiver [zu] gestalten sowie die Interaktion zwischen Mitarbeiter und Kunde [zu] intensivieren," erklärt einer der beauftragten Architekten.

Digitalisierung innen und außen

Darüber hinaus setzt Globus auf Digitalisierung. So kann künftig beispielsweise ein "Globus-Online-Abholservice" möglich sein. Auch Ladestationen für E-Fahrzeuge, an denen die Kunden während ihres Einkaufs ihre Autos, Fahrräder und Co. aufladen können, sind bei einigen Märkten in Planung.

Bereits jetzt können Kunden das neue Konzept und Design in dem Globus-Markt in Eschborn kennenlernen.

Verwendete Quellen:
  • PM Globus Markthallen Holding GmbH & Co. KG 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: