Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & TrinkenRückrufe

Schimmelgefahr: Hersteller ruft Grieß zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextLeBron James bricht legendären RekordSymbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextUSA: Vierfacher Mörder hingerichtet
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Hersteller ruft Grieß zurück

Von t-online, cch

16.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: t-online.de/Alnader)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein bestimmter Hartweizengrieß wird derzeit zurückgerufen. Er könnte verdorben sein und sollte deshalb nicht gegessen werden. Andernfalls droht Erbrechen.

Der Mehlanbieter Aurora Mühlen aus Hamburg ruft einen bestimmten Hartweizengrieß zurück. Es könne zu Schimmelbefall kommen, heißt es in einer Kundenmitteilung. Betroffen ist das Produkt "Goldpuder Hartweizengrieß, 500 g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 12.11.2023. Das MHD ist auf der Unterseite der Verpackung angegeben.

Der Grieß könnte verschimmelt sein, was etwa an geruchlichen und farblichen Abweichungen erkennbar sei. Er sollte nicht gegessen werden. Andernfalls können Symptomen wie Erbrechen und Durchfall auftreten.

Rückruf: Hier wurde der Hartweizengrieß verkauft

Der betroffene Hartweizengrieß wurde in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland über den Lebensmitteleinzelhandel vertrieben. Er wurde zum Beispiel bei Edeka, Rewe und Netto verkauft.

Kunden, die das betroffene Produkt gekauft haben, können dieses in der jeweiligen Einkaufsstätte zurückgeben. Der Kaufpreis wird laut Herstellerangaben erstattet. Eine Vorlage des Kassenbons sei dafür nicht notwendig.

Auf einen Blick: Dieses Produkt wird zurückgerufen

  • Produkt: "Goldpuder Hartweizengrieß"
  • Verpackungsgröße: 500 g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.11.2023

Verbraucherfragen zu dem Rückruf beantwortet Hersteller Aurora Mühlen unter der Rufnummer 0209/403 0 (Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr) oder per E-Mail unter der Adresse info@aurora-mehl.de.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten des Hartweizengrießes oder andere Produkte des Herstellers sind laut der Kundeninformation nicht betroffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Kundeninformation via produktwarnung.eu
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rückruf zweier bei Aldi verkaufter Fertigsalate
Rückruf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website