Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby >

Siamesische Zwillinge Scarlett und Ximena getrennt

Zwei Körper, drei Babys  

US-Ärzte trennen siamesische Zwillinge Scarlett und Ximena

13.04.2016, 09:59 Uhr | AP, t-online.de

Im US-Bundesstaat Texas wurden siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt. Die Prognose der Mädchen gilt als gut. Die beiden Babys haben noch eine eineiige Drillingsschwester, die gesund geboren wurde. 

Die beiden zehn Monate alten Schwestern Ximena und Scarlett waren unterhalb der Taille miteinander verbunden, zusammengewachsen waren auch Dickdarm und Harnblase, wie ein Sprecher des Driscoll Kinderkrankenhauses in Corpus Christi sagte. Diese Organe würden rekonstruiert. 

Operation dauerte 15 Stunden

Die Operation sei seit Monaten vorbereitet worden, sagte der Arzt Haroon Patel. Sie dauerte insgesamt 15 Stunden. Die Prognose für die Mädchen sei positiv, hieß es. Sie hätten allerdings weitere Operationen vor sich. Der Eingriff fand am Dienstag statt.

Dritte Schwester ist gesund

Das siamesische Zwillingspaar hat eine weitere eineiige Schwester. Catalina war ohne ernsthafte Gesundheitsprobleme auf die Welt gekommen. Das Krankenhaus hatte sich seit kurz nach deren Geburt um die Mädchen gekümmert. 

Die meisten Fotos zeigen nur die beiden an der Hüfte zusammengewachsenen Kinder. Ein fünf Monate altes Foto der Drillinge gibt es auf der Facebook-Seite der Mutter:

Ximena und Scarlett wurden drei Tage vor der großen Operation im Krankenhaus getauft. Ihre Mutter stellte ein Foto der Mädchen im Taufkleid auf ihre Facebook-Seite:

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: