t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenFamilieFreizeit

Spielzeit beim Handball: So lange dauert eine Partie


Handball-Spielzeit: So lange dauert eine Partie

t-online, Daniel Geradtz

Aktualisiert am 19.01.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 1038971960Vergrößern des BildesDie Handball-Nationalspieler Lukas Mertens, Nils Lichtlein und Philipp Weber (v.l.n.r.) bei der Europameisterschaft 2024 in Deutschland. (Quelle: IMAGO/CB/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Kompliziert sind die Handballregeln nicht. Wie beim Fußball gibt es ein paar zentrale Bestimmungen. Zum Beispiel die Spielzeit, die wir Ihnen erklären.

Handball ist vor allem während bedeutender Wettbewerbe wie der Weltmeisterschaft eine populäre Sportart. Aber nicht alle Zuschauer sind regelkundig. Deswegen kommt immer wieder die Frage auf, wie lang die Spielzeit im Handball ist. Man unterscheidet zwischen der Netto- und der Brutto-Spielzeit, denn der Unterschied ist beachtlich.

Handball-Spielzeit beträgt netto 60 Minuten

Die Internationale Handballföderation (IHF) ist der oberste Regelhüter im Handball. Im internationalen Regelwerk der IHF ist die Handball-Spielzeit bereits als zweiter Artikel festgeschrieben. Darin heißt es, dass ein Spiel bei den Erwachsenen aus 2 × 30 Minuten besteht.

Das heißt, es gibt wie im Fußball zwei Halbzeiten. Die Pause zwischen den beiden Hälften ist im Normalfall zehn Minuten lang. Allerdings ist es für die IHF sowie die angeschlossenen Kontinental- und Nationalverbände möglich, die Unterbrechung auf 15 Minuten auszuweiten.

Brutto-Spielzeiten von bis zu 100 Minuten möglich

Hinzu kommen Time-outs und Unterbrechungen, die die Spielzeit verlängern. Insgesamt dauert ein Spiel bei den Erwachsenen durchschnittlich 90 bis 100 Minuten.

Für den Jugendsport gelten abweichende Regelungen. In der Altersklasse der 8- bis 12-Jährigen beträgt die Handball-Spielzeit 2 × 20 Minuten. Die 12- bis 16-Jährigen spielen zwei Halbzeiten á 25 Minuten. Für beide Altersklassen ist eine Halbzeitpause mit einer Länge von zehn Minuten vorgesehen.

Bis zu zwei Verlängerungen möglich

Sollte es nach dem Ende der regulären Spielzeit zwischen den beiden Mannschaften unentschieden stehen und eine eindeutige Entscheidung erforderlich sein, geht die Partie in eine Verlängerung. Sie beginnt mit einer Pause von fünf Minuten, ehe noch einmal 2 × 5 Minuten gespielt werden.

Setzt sich auch in der ersten Verlängerung kein eindeutiger Sieger durch, folgt eine zweite Verlängerung nach denselben Regeln. Gegebenenfalls findet im Anschluss ein 7-Meter-Werfen statt, das eine Entscheidung herbeiführt.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website