Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenFamilieFamilienleben

Glücksbringer - Kleeblatt, Schornsteinfeger und Co.


Glücksbringer: Kleeblatt, Schornsteinfeger und Co.

sk (CF)

Aktualisiert am 07.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Hierzulande gilt das Schwein als typischer Glücksbringer
Hierzulande gilt das Schwein als typischer Glücksbringer (Quelle: Becker&Bredel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNRW: Mann auf offener Straße erschossenSymbolbild für einen TextÖlpreise sacken abSymbolbild für einen TextDer nächste Schlagerstar hört aufSymbolbild für einen TextEx von Mross mit neuem Mann gesichtetSymbolbild für einen TextBitterböse: Netz feiert den WM-FlitzerSymbolbild für einen Text Stiftung von Schalke-Ikone: RekordsummeSymbolbild für einen TextAutobahn nach Unfall bis Dienstag gesperrtSymbolbild für einen TextNeues Traumpaar für "Sturm der Liebe"Symbolbild für ein VideoGrößter Vulkan der Welt ausgebrochenSymbolbild für einen TextNotfall: Show-Abbruch bei Mario BarthSymbolbild für einen Text"Patriot" fährt mit Auto in SitzblockadeSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Kommentator schießt gegen die FifaSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Glücksbringer spielen zu Silvester eine ganz besondere Rolle: In vielen Kulturkreisen schenkt man sich bekannte Symbole wie ein Kleeblatt, damit das neue Jahr Glück und Segen ins Haus bringt. In welcher Form ein Glücksbringer seinen Besitzer wechselt, spielt dabei keine Rolle – auf die Symbolwirkung kommt es an!

Schwein gehabt!

Natürlich gehört eine große Portion Aberglauben zu diesen Silvester-Traditionen. Entsprechend sind sie je nach Land unterschiedlich ausgeprägt: In südlichen Gefilden Europas spielen beispielsweise Symbole wie das Hufeisen, das Kleeblatt sowie viele regional verwurzelte Glücksbringer eine größere Rolle als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Dennoch haben auch wir eine ganz eigene Glücksbringer-Kultur.

Bestes Beispiel: Das Schwein. Bereits bei den frühzeitlichen germanischen Völkern war der Eber ein heiliges Tier. Er stand als Symbol für Fruchtbarkeit und Stärke und damit auch für Reichtum und Wohlstand.


Silvesterbräuche aus Deutschland und der Welt

Das gute alte Feuerwerk. Jeder kennt es, fast jeder liebt es: An Silvester wird es laut und bunt. Der Jahreswechsel wird nahezu auf der ganzen Welt von Feuerwerk begleitet.
Traditionelles Silvesteressen: Fondue
+6

Der Ausspruch „Schwein gehabt!“ sowie die Erfindung des „Sparschweins“ erklären sich damit von selbst. Anstatt eine Schornsteinfeger-Figur – ebenfalls ein klassischer Glücksbringer in Deutschland – zu Silvester zu verschenken, lassen Sie eine liebe Person in diesem Jahr doch im wahrsten Sinne des Wortes mal „Schwein haben“.

Weitere Glücksbringer und ihre Geschichte

Nicht weniger populär ist der Glückscent, früher noch als Glückspfennig bekannt. Das Geheimnis liegt im Material: Kupfer soll nach altem Volksglauben böse Geister vertreiben und der Liebesfähigkeit förderlich sein.

Eine ähnliche Erklärung gibt es für den Mistelzweig: Früher in Ställen und Scheunen abgelegt, sollte er böse Geister verscheuchen und schlechte Träume verhindern. Der Ausspruch „Scherben bringen Glück“ rührt derweil aus der Vorstellung, dass der Krach von zerbrochenem Geschirr böse Geister verscheucht.

Auch die Verehrung des Fliegenpilzes geht auf eine alte Tradition zurück: Wotan, der germanische Gott der Ekstase und der Erkenntnis, soll für seine Verbreitung gesorgt haben. Manche Stämme glaubten, dass einem jener „Gottespilz“ nach dem Verzehr die Zukunft offenbaren würde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stollen lagern: So bleibt er länger saftig
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
DeutschlandEuropaSchweizSilvesterÖsterreich
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website