Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Rotes Eichhörnchen: Auch andere Fellfarben möglich

Regionale Unterschiede  

Rotes Eichhörnchen: Auch andere Fellfarben möglich

14.11.2013, 17:19 Uhr | sk (CF)

Rotes Eichhörnchen: Auch andere Fellfarben möglich. Den weiß gefärbten Bauch tragen alle europäischen Eichhörnchen (Quelle: imago images/blickwinkel)

Den weiß gefärbten Bauch tragen alle europäischen Eichhörnchen (Quelle: blickwinkel/imago images)

Ein rotes Eichhörnchen gilt als typisch für seine Art. Die kleinen Nager sind aber keinesfalls immer rot gefärbt. In manchen Regionen kommen sogar mehr graue und schwarze Eichhörnchen vor.

Mögliche Fellfarben

Das Europäische Eichhörnchen kann eine Vielzahl von verschiedenen Farben annehmen: außer der klassischen Fellfarbe Rot sind auch rot-braune, grau-rote, braun-graue, schwarz-gefleckte und ganz schwarze Eichhörnchen in Wäldern und Parks unterwegs. Unabhängig von der restlichen Fellfarbe haben alle Europäischen Eichhörnchen einen weißen Bauch.

Rotes Eichhörnchen und andere Artgenossen

In Deutschland gibt es regionale Unterschiede, was die Fellfarbe von Eichhörnchen betrifft: Im Süden wie zum Beispiel im Schwarzwald oder in Bayern werden Sie öfter graue und schwarze Eichhörnchen zu Gesicht bekommen als ein rotes Eichhörnchen. Doch die Fellfarben variieren zum Teil auch in den unterschiedlichen Jahreszeiten sehr stark, da das Sommerfell der Nagetiere heller und weniger dicht als das Winterfell ist.

Warum die Fellfarbe so stark variiert, ist nicht eindeutig geklärt. Einen Zusammenhang sehen Wissenschaftler in unterschiedlicher Nahrung, Temperaturunterschieden und unterschiedlich hoher Feuchtigkeit im Lebensraum der Nagetiere. Der Verein "Eichhörnchen Schutz" beruft sich auf seiner Internetseite beispielsweise auf eine Untersuchung, nach der ein dunkleres Fell eine bessere Wärmeisolation aufweist. Damit könnte erklärt werden, warum schwarze Eichhörnchen in kälteren Regionen häufiger anzutreffen sind.

Saisonaler Farbwechsel des Fells

Unabhängig davon, ob es sich um ein graues oder ein rotes Eichhörnchen handelt – im Winter wird das Fell der Nagetiere dichter und auch dunkler. So werden zum Beispiel auch die Ohrpinsel länger und die Tiere entwickeln eine Behaarung an den Füßen. Mit dem Haarwechsel ändert sich auch die Farbe: Dadurch erscheint beispielsweise ein rotes Eichhörnchen im Winter eher grau, während Eichhörnchen, die im Winter schwarz sind, im Sommer oftmals eine eher graue Fellfärbung aufweisen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit

shopping-portal