Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Französische Bulldogge: Modehund mit Knautschgesicht

Modehund  

Passt die Französische Bulldogge zu Ihnen?

26.05.2015, 08:31 Uhr | sa (IP)

Französische Bulldogge: Modehund mit Knautschgesicht. Die Französische Bulldogge zeichnet sich durch ihren ruhigen, empfindsamen Charakter aus. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Französische Bulldogge zeichnet sich durch ihren ruhigen, empfindsamen Charakter aus. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit ihrem lustigen, ausdrucksstarken Knautschgesicht und ihrem ruhigen, gutmütigen Temperament ist die Französische Bulldogge ein beliebter Modehund. Ziehen Sie einen solchen Welpen in Betracht, wenn Sie einen intelligenten Hund für Ihre Familie suchen oder einen gemütlichen Begleiter im Rentenalter.

Was Sie über die Rasse wissen sollten

Diese Hunde sind eher kleinwüchsig, mit kurzen Beinen und einem athletischen Körper. Besonders für eine Familie eignet sich die Französische Bulldogge, da sie stets zum Spielen aufgelegt ist. Sie können sie problemlos an der Leine führen: Aufgrund ihrer kleinen Statur wiegen die Doggen nur etwa acht bis 14 Kilogramm. Sie haben von Natur aus einen kurzen Stummelschwanz und glänzendes Kurzhaar.

Dabei haben Sie die Wahl aus einer Vielzahl an denkbaren Farbtönen: Sie finden Welpen der Französischen Bulldogge nicht nur in Weiß und Schwarz, sondern mit rotbräunlicher bis hin zu graubläulicher Färbung oder gefleckt. Eine intensive Fellpflege ist nicht notwendig.

Wahrscheinlich stammt die Französische Bulldogge wie alle Doggen „von den Molossern Epiriens und des römischen Kaiserreiches ab“, so der Verband für das Deutsche Hundewesen VDH. Der erste Rasseverein wurde allerdings erst 1880 in Paris gegründet.

Ihr Charakter: Intelligent und liebenswürdig

Französische Bulldoggen sind angenehme Gefährten: Diese cleveren Hunde haben ein liebenswertes und fröhliches Gemüt. Unter den Hunden zählen Sie jedoch zu den eher ruhigen Zeitgenossen. Bully Cult, eine Französische Bulldoggen-Zuchtstätte mit Gütesiegel des IHV (Internationaler Hunde Verband e.V.), beschreibt sie außerdem als anhänglich, spiellustig und sehr empfindsam. Daher wird geraten, die Bulldogge nicht harsch zurückzuweisen, denn sie „würde sehr scheu, zurückhaltend und grämlich werden“.

Sorgen Sie sich nicht, weil Sie Kinder im Haus haben: Der Familienhund kommt in der Regel gut mit Ihrem Nachwuchs zurecht. Kinder behandelt die Dogge in der Regel liebevoll und steckt auch die ein oder andere kindliche Grobheit problemlos weg. Dennoch sollten Sie sich Zeit nehmen und mit Ihrer kleinen Dogge beispielsweise ausgiebig auf der Wiese tollen.

Das braucht eine Französische Bulldogge zum Glücklichsein

Aufgrund ihrer eher geringen Körpergröße und ihres ruhigen Gemüts können Sie eine Französische Bulldogge auch in kleineren Wohnungen halten. Sie können mit Hunden dieser Rasse lange Spaziergänge machen, jedoch wird sie auch ohne viel Auslauf nicht unruhig. So begleitet der Hund Sie als Senior gern in Ihrem gemütlichen Alltag.

Aufgrund ihres anhänglichen Charakters sollten Sie eine Französische Bulldogge keinesfalls im Zwinger halten: Sie liebt das Zusammenleben mit ihren Herrchen und Frauchen und findet sich auch in einem turbulenteren Haushalt gut zurecht.

Der Preis für einen Welpen dieser Rasse variiert sehr stark je nach Farbe des Hundes. Über einen Privatverkauf können sie süße Französische Bulldoggen schon ab 400 Euro käuflich erwerben. Sehr teuer ist jedoch die sogenannte blaue Französische Bulldogge: Über 1.000 Euro kostet es Sie, ein Exemplar mit dieser bläulich-grauen Färbung anzuschaffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: