Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

In welchen Bundesländern ist Fronleichnam ein gesetzlicher Feiertag?

Katholisches Fest  

Wo ist Fronleichnam ein gesetzlicher Feiertag?

31.05.2018, 12:03 Uhr | hm (CF)

In welchen Bundesländern ist Fronleichnam ein gesetzlicher Feiertag?. Fronleichnam ist in vielen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag - allerdings nicht in jedem. (Quelle: imago images/Chromorange)

Fronleichnam ist in vielen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag - allerdings nicht in jedem. (Quelle: Chromorange/imago images)

An Fronleichnam "spaltet" sich die Republik: In einigen Bundesländern ist das katholische Hochfest ein gesetzlicher Feiertag, in anderen nicht. Und schließlich gibt es noch die Bundesländer Sachsen und Thüringen, wo es vor Sonderregelungen nur so wimmelt.

Bundesländer mit klarer Regelung in Deutschland

Das katholische Hochfest Fronleichnam ist zur Freude vieler Familien in einigen Regionen von Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Als religiöser Festtag wird Fronleichnam von zahlreichen Prozessionen begleitet – gefeiert werden soll die Eucharistie, ein Sakrament der katholischen Kirche.

Der Name geht dabei zurück auf die Worte "vron" (Herr) und "lichnam" (lebendiger Leib), ebenfalls ein Verweis auf die Bedeutung im katholischen Glauben, nach dem sich Brot und Wein in Leib und Blut Christi verwandeln.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Vor allem in katholisch geprägten Bundesländern sind die Bürger an Fronleichnam von der Arbeit freigestellt. Dazu gehören die Bundesländer

  • Bayern
  • Baden-Württemberg 
  • Hessen 
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfalen
  • Saarland

In protestantisch geprägten Bundesländern ist Fronleichnam in der Regel aber kein gesetzlicher Feiertag. Zu diesen Bundesländern gehören

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen 
  • Sachsen-Anhalt 
  • Schleswig-Holstein

Sonderregelungen in Sachsen

Obwohl Sachsen überwiegend protestantisch geprägt ist, gibt es Regionen, die mehrheitlich von Sorben bewohnt werden und die traditionell katholisch geprägt sind. Hier gilt Fronleichnam seit dem Inkrafttreten der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern über den regionalen Feiertag Fronleichnam im Jahr 1993 als gesetzlicher Feiertag.

Aufgrund späterer Eingemeindungen und Gemeindeauflösungen hat sich eine komplizierte Rechtslage ergeben, nach der Fronleichnam zum Teil nicht in ganzen Orten, sondern nur in Gemeinden wie Puschwitz als gesetzlicher Feiertag gilt. Wo Arbeitnehmer in Sachsen an Fronleichnam zuhause bleiben dürfen, können Sie in der Fronleichnamsverordnung des Landes Sachsen nachlesen.

Sonderregelungen in Thüringen

Thüringen ist das zweite Bundesland in Deutschland, in dem eine komplizierte Rechtslage zu Fronleichnam besteht. So gilt das katholische Hochfest im Landkreis Eichsfeld, in den Eichsfelder Ortschaften des Unstrut-Hainich-Kreises und in Teilen des Wartburgkreises als gesetzlicher Feiertag.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal