Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Hausratten: In Deutschland fast ausgestorben

Wilde Hausratten  

Hausratten: In Deutschland fast ausgestorben

23.06.2014, 12:55 Uhr | om (CF)

Vor allem in Sachen Optik und Lebensraum unterscheiden sich Hausratten von Wanderratten. Wissenswertes über Aussehen und Lebensweise der Hausratte sowie ihre Verbreitung in Deutschland erfahren Sie im Folgenden.

Hausratten: Aussehen und Lebensweise

Die vermutlich aus Südostasien stammende und über Afrika nach Europa eingeschleppte Hausratte hat einen schlechten Stand – gilt sie doch seit dem Mittelalter als Überträger der Pest und hat dieses schlechte Image bis heute nicht verloren. Häufig wird die Wanderratte, lateinisch Rattus norvegicus, mit der Hausratte, auch Rattus rattus, über einen Kamm geschoren. Im Gegensatz zur Wanderrate ist die Hausratte jedoch schmal gebaut, hat große Ohren und Augen sowie einen langen Schwanz. Auch ihre spitze Schnauze unterscheidet sich von der der Wanderratte, die eher kantig ist.

Ursprünglich auf Bäumen lebend, lässt sich die Hausratte heute häufig in großen Rudeln auf Dachböden nieder – diese umfassen nicht selten 20 bis 60 Tiere. Über ihre angelegte Nahrungsvorräte aus Früchten und Samen ernähren sich die Ratten vor allem pflanzlich.

Rattus rattus: Verbreitung in Deutschland

Wie das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) auf seiner Internetseite mitteilt, galt die Hausratte im Westen Deutschlands ab den 1960er Jahren zunächst als so gut wie ausgestorben. In ganz Europa wurde sie von der Wanderratte beinahe verdrängt. Auch heute noch hat die Hausratte in der Natur eher Seltenheitswert und gehört somit "zu den gefährdeten Arten" in Europa, so das Gesundheitsamt Baden-Württemberg in einem Online-Informationsblatt über Hausratten.

Das LAVES berichtet allerdings: "Aus Niedersachsen wurden aus den letzten 40 Jahren immer wieder lokale Vorkommen der Hausratte gemeldet und in den letzten Jahren scheint sie sich sogar wieder weiter ausgebreitet zu haben." Wie hoch das Vorkommen in Deutschland derzeit ist und ob Rattus rattus auch in anderen Bundesländern in den vergangenen Jahren vermehrt aufgetaucht ist, ist hingegen nicht bekannt. Da die Hausratten regelmäßig von Überseeschiffen eingeschleppt werden, ist ihr Vorkommen in Hafenstädten häufiger.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit

shopping-portal