Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Freizeit

...

Greifvögel: So erkennen Sie Bussard, Adler und Co. in der Natur

Bild 5 von 7
Spannweiten von zwei Metern sind bei dem Steinadler keine Seltenheit (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Steinadler haben ein einfarbig dunkelbraunes Gefieder. Jungtiere sind an den Handschwingen auffallend weiß, dies nimmt allerdings mit zunehmendem Alter immer weiter ab. Erst mit fünf bis sechs Jahren ist der Vogel vollständig ausgefärbt. Die Flügelspannweite der Tiere beträgt oft mehr als zwei Meter, was den Steinadler zu einem echten Riesen unter den Greifvögeln macht. Charakteristisch sind die langen Flügel, welche am Ende fingerartig gespreizt sind. Aus der Nähe lässt sich außerdem erkennen, dass die Füße bis zu den Läufen mit Federn bedeckt sind.


1 2 3 4 5 6 7


shopping-portal