Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby >

Angeln in Dänemark: Tipps für den Angelurlaub

Besonderes Hobby  

Angeln in Dänemark: Tipps für den Angelurlaub

19.11.2014, 11:31 Uhr | tl (CF)

Ein Angelurlaub in Dänemark kann vielseitig sein: Neben zahlreichen Gewässern sind dortzulande unter Hobbyanglern auch die sogenannten Put&Take-Seen sehr begehrt. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Angeln in Dänemark.

Angeln in Dänemark: Viele Put & Take-Anlagen

Dänemark lockt Angler aus ganz Europa mit zahlreichen Binnengewässern im Norden des Landes sowie mit der Nord- und Ostsee vor der Tür. Planen Sie, Ihren Angelurlaub hier zu verbringen, stehen Ihnen als Hobbyangler alle denkbaren Angelmethoden offen. Beim Angeln in Dänemark können Sie Meerforelle auf hoher See fischen oder Sie genießen die dänische Natur, während Sie versuchen, ein paar Forellen am See zu ködern.

Vor allem für Angelanfänger bietet Dänemark gute Möglichkeiten – mit dem Prinzip von Put & Take. Dabei können Sie sich komplett entspannen, denn ein Fang ist an solchen Put & Take-Anlagen ist quasi garantiert: In den Seen werden Fische – oft Forellen – extra ausgesetzt, damit Besucher sie angeln können.

In der Regel bieten diese Angelparks neben fischreichem Wasser alles, was das Anglerherz höher schlagen lässt: Windschutzhütten, Tiefkühlgeräte sowie Kioske mit Angelausrüstung. Gegen Bezahlung können Sie hier einen Tag im Angelurlaub verbringen, ohne sich um Angellizenz und Angelkarte zu sorgen.

Der rechtliche Rahmen für Ihren Angelurlaub

Planen Sie einen Ausflug zum Angeln in Dänemark, gilt es, einige wichtige Regelungen zu beachten. Im Salzwasser darf jeder angeln, der eine Angellizenz besitzt. Diese ist in Touristen-Informationen, Postfilialen oder größeren Geschäften für Angel-Equipment für den Preis von 140 Dänischen Kronen (ca. 19 Euro)  zu kaufen und in der Regel für ein Jahr gültig. Wenn Sie nur selten Angeln in Dänemark, kann eine Tages- oder Wochenlizenz eine günstige Alternative darstellen. Personen, die über 65 Jahre alt sind, sind vom Kauf einer Angellizenz befreit.

Beim Fischen in Binnengewässern ist es zusätzlich notwendig, eine Angelkarte für das jeweilige Gewässer zu erwerben – oder gegebenenfalls die Erlaubnis des Eigentümers einzuholen. Befinden Sie sich im Angelurlaub in Dänemark, achten Sie außerdem auf Verbotsschilder, die an manchen Angelstellen aufgestellt sind.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby

shopping-portal