• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Ostern
  • Schnell und einfach Osterplätzchen backen: Rezept


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Schnell und einfach Osterplätzchen backen: Rezept

hm (CF)

08.09.2015Lesedauer: 2 Min.
Nicht nur fürs Auge gut: Diese Osterplätzchen werden Ihren Liebsten zum Osterfrühstück wunderbar schmecken.
Nicht nur fürs Auge gut: Diese Osterplätzchen werden Ihren Liebsten zum Osterfrühstück wunderbar schmecken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

An Ostern gehören süße Naschereien einfach dazu – ob im Osternest für die Kleinen oder als Leckerei beim Osterbrunch mit der ganzen Familie. Doch es muss nicht immer Schokolade sein: Wie wäre es, wenn Sie stattdessen ein paar bunte Osterplätzchen backen? In diesem Rezept erfahren Sie, wie das geht.

Lockerer Mürbeteig und bunte Zuckerperlen – die Zutaten

Diese Osterplätzchen schmecken nicht nur köstlich, sie wirken zudem dekorativ auf dem reich gedeckten Osterfrühstückstisch. Möchten Sie Ihre Familie an Ostern mit liebevoll verzierten Keksen überraschen, sollten Sie zum Backen einige Zutaten und österliche Plätzchenausstecher in Form von beispielsweise Hasen, Küken oder Eier im Haus haben. Hier finden Sie alle Zutaten nach einem Rezept des Magazins "Lecker" in der Übersicht.

Für den Osterplätzchen-Mürbeteig:


Tipps rund um das Backen

Für Blechkuchen wird meist ein Rührteig verwendet. Dieser geht schnell und Sie können kaum etwas falsch machen. Das simple Grundrezept besteht aus wenigen Zutaten: Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver reichen aus, um einen leckeren Kuchen zu zaubern. Belegt wird der Teig anschließend häufig mit Obst, wie Heidelbeeren oder Rhabarber. Sollte sich noch ein wenig Zeit finden, so kann man den Kuchen mit Streuseln oder Baiser verfeinern.
Ein klassisches Beispiel für einen Hefeteig ist Zwetschgenkuchen. Bei diesem Teig ist neben den richtigen Zutaten vor allem Zeit und Muskelkraft gefragt. Werden die Grundregeln beachtet, so gelingt der Kuchen jedoch garantiert: Die Milch für den sogenannten Vorteig darf beispielsweise nicht wärmer als 45 Grad sein, da sonst die zugegebene Hefe zerstört wird. Außerdem sollte man Zugluft unbedingt vermeiden und eine Gehzeit von circa 60 Minuten einplanen.
+8

  • 250 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 7 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter
  • 500 g Puderzucker
  • Zum Verzieren:
  • Lebensmittelfarbe in Blau, Gelb, Grün und Rot
  • Zuckerperlen und Zuckerherzen nach Belieben
  • Gefrierbeutel

Mürbeteig für Osterplätzchen zubereiten

Geben Sie zunächst Mehl, Backpulver, Zucker, Ei, Zitronenschale und Salz in eine Schüssel und fügen Sie gekühlte Butter in Würfeln dazu – mithilfe der Knethaken Ihres Handrührgeräts verkneten Sie diese Rezept-Zutaten zu einem glatten Mürbeteig. Formen Sie den Teig zu einer Kugel und wickeln Sie diese in Frischhaltefolie ein, ehe Sie sie für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Alle Tesla-Ladesäulen sind illegal
Bislang nicht geeicht: Teslas Ladesäulen in Deutschland entsprechen nicht den Vorschriften.


Hasen, Küken, Ostereier: Plätzchen ausstechen und backen

Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze beziehungsweise 175 Grad Umluft vor. Nun rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig aus und stechen Sie die Plätzchen aus. Verteilen Sie die ausgestochenen Hasen, Küken oder Ostereier auf mit Backpapier belegten Backblechen. Nun können Sie die Plätzchen für etwa acht Minuten backen – an der golden-braunen Farbe erkennen Sie, ob die Kekse fertig sind.

Pastellfarben und Zuckerperlen: Kekse verzieren

Nachdem die Osterplätzchen gut ausgekühlt sind, können Sie mit dem Dekorieren beginnen. Rühren Sie einen dicken, glatten Zuckerguss an, indem Sie die Rezept-Zutaten Puderzucker und Zitronensaft sowie ein bis zwei Esslöffel lauwarmes Wasser vermengen. Anschließend können Sie diesen in fünf Portionen teilen und mit Lebensmittelfarben in Rosa, Gelb, Hellblau und Hellgrün einfärben – ein Teil sollte weiß bleiben.

Geben Sie jeweils einen Teil des verschiedenfarbigen Zuckergusses in einen Gefrierbeutel und schneiden Sie vorn an der Spitze eine kleine Ecke ab. Streichen Sie die Kekse nun mit Zuckerguss in einer Farbe an und verzieren Sie sie anschließend mit Tupfen, Streifen oder anderen Mustern. Lassen Sie den Guss etwas antrocknen und verteilen Sie auf den Keksen nach eigener Fantasie Zuckerperlen, -herzen und -streusel. Fertig ist das einfache Rezept, das an Ostern garantiert für gute Laune sorgen wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website