Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Kunst & Kultur >

Leonardo da Vinci: Lebenslauf des Universalgenies

Künstler und Erfinder  

Leonardo da Vinci: Lebenslauf des Universalgenies

10.03.2016, 15:10 Uhr | om (CF)

Leonardo da Vinci: Lebenslauf des Universalgenies. Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci ist heute auch auf der italienischen 1-Euro-Münze zu finden. (Quelle: imago images/Schöning)

Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci ist heute auch auf der italienischen 1-Euro-Münze zu finden. (Quelle: Schöning/imago images)

Er ist einer der bekanntesten und gleichzeitig interessantesten Vertreter des Renaissancezeitalters: Der Leonardo da Vinci-Lebenslauf zeugt von des vielseitigen Talenten und Fähigkeiten des Universalgenies. Lesen Sie hier einige Eckdaten rund um den berühmten Maler, Wissenschaftler und Erfinder.

In aller Kürze: Ein Überblick über den Leonardo da Vinci-Lebenslauf

Leonardo da Vinci wurde 1452 als uneheliches Kind eines Bauernmädchens geboren. Da sein Vater jedoch ein angesehener Notar war, wuchs er in dessen Haus auf. Der Vater ermöglichte dem jungen Leonardo da Vinci eine Bildung und förderte dessen vielseitige Interessen – ein entscheidender Grundstein für seine spätere Biografie.

Aufgrund von Leonardos künstlerischem Talent gab sein Vater ihn zum Beispiel als Schüler zu Andrea del Verrocchio, einem berühmten Restaurator und Bildhauer. Später unterhielt da Vinci in Mailand eine eigene Künstlerwerkstatt und erhielt verschiedene Aufträge – zum Beispiel die "Felsgrottenmadonna" für die Mailänder Franziskanerkirche. Das Werk ist heute im Pariser Louvre zu sehen.

1511 stellt einen Bruch im Leonardo da Vinci-Lebenslauf dar: Nach Wanderjahren, beispielsweise in Florenz, war er zunächst nach Mailand zurückgekehrt, musste die Stadt allerdings wieder verlassen – sein Mäzen Charles d'Amboise war verstorben. Es begann ein neues Kapitel in Leonardo da Vincis Biografie, er wurde vom Bruder des Papstes als Künstler in den Vatikan berufen. Hier allerdings arbeiteten bereits zwei sehr erfolgreiche, jüngere Künstler: Raffael und Michelangelo. Schließlich verließ da Vinci deshalb Rom und verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in Amboise. Er starb 1519.

Maler, Wissenschaftler, Erfinder: da Vincis vielseitige Biografie

Vielen Menschen ist heute vor allem der Leonardo da Vinci-Lebenslauf geläufig, der mit Kunst zu tun hat: Die Mona Lisa ist sein wohl berühmtestes Werk. Gleichzeitig aber war da Vinci auch als Wissenschaftler tätig: Viele seiner Zeichnungen und "Der vitruvianische Mensch", eine Proportionsstudie, weisen ihn als Kenner der Biologie und der menschlichen Anatomie aus.

Auch verschiedene Erfindungen gehen auf das Konto da Vincis. Hier interessierte ihn vor allem die Luftfahrt. Eine seiner Entwicklungen, ein Fluggerät mit Luftschraube, ist ein wahrer Meilenstein im Leonardo da Vinci-Lebenslauf: Es kann als Vorläufer des heutigen Helikopters gelten. Auch einen Fallschirm erfand er – allerdings glaubte ihm keiner seiner Zeitgenossen, dass das Konstrukt wirklich funktionieren könnte. Erst im Jahr 2000 zeigte ein Praxisversuch: Da Vinci lag mit seiner Zeichnung goldrichtig.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Kunst & Kultur

shopping-portal