Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

In diesem Alter verlassen junge Europäer das Elternhaus

Mit 30 noch bei den Eltern  

Wo Europas Nesthocker leben

14.05.2019, 17:21 Uhr | AFP, cch, t-online.de

In diesem Alter verlassen junge Europäer das Elternhaus. Erste eigene Wohnung: Junge Deutsche verlassen mit im Schnitt 23 Jahren das Elternhaus. (Quelle: Getty Images/South_agency)

Erste eigene Wohnung: Junge Deutsche verlassen mit im Schnitt 23 Jahren das Elternhaus. (Quelle: South_agency/Getty Images)

Manche sind schon im Teenageralter aus dem Haus, andere ziehen erst mit über 30 Jahren aus. Eine Studie zeigt, welche Europäer sich besonders viel Zeit lassen.

In der EU lebt jeder dritte Mann zwischen 25 und 34 Jahren noch bei den Eltern, bei Frauen derselben Altersgruppe ist es nur jede fünfte. Das geht aus aktuellen Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat hervor. Beim Vergleich der 28 Mitgliedstaaten zeigen sich erhebliche Unterschiede.

Die meisten Nesthocker leben in südlichen und östlichen EU-Ländern

Eurostat zufolge wohnen im Norden die wenigsten jungen Menschen noch bei ihren Eltern. In Dänemark sind es nur 3,2 Prozent der 25- bis 34-Jährigen, in Finnland 4,7 Prozent, in Schweden 6,0 Prozent. In Deutschland liegt die Quote bei 17,3 Prozent. 2010 lag sie hierzulande noch bei 14,6 Prozent.

Die meisten Nesthocker gibt es in südlichen und östlichen EU-Ländern. Spitzenreiter sind Kroatien, die Slowakei und Griechenland, wo jeweils fast 60 Prozent der 25- bis 34-Jährigen bei ihren Eltern wohnen. Hintergrund ist hier auch die vergleichsweise hohe Jugendarbeitslosigkeit sowie die geringeren Einkünfte.

Größter Altersunterschied zwischen den Geschlechtern in Rumänien

Junge Deutsche verlassen mit im Schnitt 23 Jahren vergleichbar früh das Elternhaus. Noch früher sind Schweden (unter 20 Jahren), Luxemburger, Dänen, Finnen und Estländer dran. Niederländer und Franzosen verlassen im Schnitt ebenfalls mit 23 Jahren das Hotel Mama. EU-weit liegt das Durchschnittsalter bei 26 Jahren. Kroaten, Slowaken und Griechen sind bei ihrem Auszug im Schnitt über 30 Jahre alt.


In nahezu allen Mitgliedstaaten ziehen junge Frauen früher zuhause aus als junge Männer – mit Ausnahme von Schweden, wo Frauen mit 18,5 Jahren ganz knapp nach den Männern ausziehen.

Den größten Altersunterschied zwischen den Geschlechtern stellten die Statistiker in Rumänien fest, wo Frauen im Schnitt mit 25 Jahren, Männer erst mit 30 Jahren das Elternhaus verlassen. In Bulgarien gibt es einen ähnlich großen Unterschied: Frauen ziehen mit 27 Jahren aus, Männer mit 31.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal