• Home
  • Themen
  • Bulgarien


Bulgarien

Bulgarien

Machine Gun Kelly "wurde immer paranoider"

In einer Doku erzählt Sänger Machine Gun Kelly von seinen Depressionen und seinem Drogenmissbrauch. Seine Kämpfe trieben ihn offenbar fast zum Äußersten.

Machine Gun Kelly: Der Sänger gewährt intime Einblicke in sein Leben.

Die Ukraine ist nun offiziell Beitrittskandidat, auch darĂĽber hinaus herrscht Beitrittseuphorie. Dabei ist die EU ĂĽberhaupt nicht bereit fĂĽr neue Mitglieder.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj nach einer Unterredung mit dem Präsidenten des EU-Rates, Charles Michel, im April 2022.
  • Camilla Kohrs
Kommentar von Camilla Kohrs

Die Regierung in Bulgarien war tief zerstritten, eine Partei verließ in der vergangenen Woche sogar die Koalition. Nun droht Ministerpräsident Kiril Petkow die nächste Krise: Aus der Opposition kommt ein Misstrauensantrag.

Kiril Petkow: Der bulgarische Ministerpräsident verlor erst in der vergangenen Woche einen Koalitionspartner.

Kakerlakenbefall, Rattenplage, Ruhestörungen und Vermüllung: Im Gelsenkirchener Stadtteil Feldmark fühlen sich Anwohner durch die Zustände in zwei Wohnhäusern in der Straße massiv gestört. Die Örtlichkeit ist Stadt und Polizei wohlbekannt.

Das Haus in Gelsenkirchen: Die VermĂĽllung ist laut der Nachbarn nur eines vieler Probleme.
Von Marie Illner

Ein Pilot fliegt durch den Nato-Luftraum, reagiert weder per Funk noch als Kampfjets aufsteigen. Dann landet er auf einem verlassenen Flughafen – und verschwindet spurlos. Neue Details machen den Fall noch rätselhafter.

Auf Bildern des bulgarischen Fernsehens sind Ermittler nahe des mysteriösen Flugzeugs zu sehen.
  • Luis ReiĂź
Von Luis ReiĂź

Fünf Länder in zwei Tagen: Mit seiner Blitzreise durch den Balkan wollte Olaf Scholz die Glaubwürdigkeit der EU in der Region retten. Doch nicht alles lief nach Plan. 

Kanzler Scholz in Bulgarien
Von Miriam Hollstein

Die Europäische Union sollte mit Nordmazedonien zeitnah verhandeln, betont Kanzler Scholz. Er werde sich dafür starkmachen. Doch kann er das Versprechen einlösen? Ein Mitgliedsstaat ist strikt dagegen.

Olaf Scholz mit Nordmazedoniens Ministerpräsident Dimitar Kovacevski: Der Bundeskanzler unterstützt schnelle EU-Beitrittsgespräche.

Von EU-Beitrittskandidaten erwartet die EU, dass sie sich den Sanktionen gegen Russland anschließen. Serbiens Präsident Vučić aber weigert sich – und fördert prorussische Propaganda. Jetzt besucht Bundeskanzler Scholz Belgrad.

Ein Wandgemälde in Belgrad zeigt den russischen Präsidenten Putin: Regierungsnahe Medien verbreiten in Serbien ein kremlfreundliches Meinungsklima.

Der viele Regen in den letzten Wochen sowie die lauen Tage zwischendurch lassen viele Waldpilze dieses Jahr besonders gut sprießen. Wir sagen, wo Sie jetzt welche Pilze finden können und was Sie beachten müssen. 

Hand mit Pilzen

Erst Polen und Bulgarien, nun die Niederlande: Der russische Staatskonzern setzt die Lieferung an Länder aus, die nicht in Rubel bezahlen wollen. Angst vor einer Gaskrise haben die Niederländer dennoch nicht. 

Gazprom-Logo in Moskau (Symbolbild): Der russische Konzern hat bereits mehreren europäischen Ländern den Gashahn abgedreht.

Die Nato umfasst 30 Mitgliedsstaaten, mit Schweden und Finnland drängen neue Länder ins Bündnis. Welche Länder gehören bereits dazu? Und wie lange dauert die Aufnahme? 

Die Nato umfasst mittlerweile 30 Mitgliedsstaaten (Symbolbild).

Trotz des russischen Angriffs auf die Ukraine floss bisher weiter russisches Gas durch die Pipelines des Landes. Am Mittwoch sank die Gasmenge deutlich. t-online erklärt, was das für Deutschlands Versorgung bedeutet.

Ein Gazprom-Mitarbeiter im russischen Krasnodar (Symbolbild): Der russische Staatskonzern schickt auch Gas durch die Ukraine nach Europa.
Von Frederike Holewik

Aus einer Pflegeeinrichtung in Bulgarien schlugen in der Nacht plötzlich Flammen: Ein Bewohner hatte den Brand wohl vorsätzlich gelegt. Vier Bewohner der Einrichtung starben. Es ist nicht der erste Fall dieser Art.

Mann mit Rollator: In einer Seniorenresidenz in Warna starben vier Menschen (Symbolbild).

Die russische Invasion richtet sich nicht allein gegen die Ukraine. Den Hauptfeind wähnt der Kreml im Westen. Recherchen von t-online zeigen das Ausmaß eines jahrzehntelangen Angriffs im Verborgenen. 

Waldimir Putin: Eine Auswertung von t-online zeigt das AusmaĂź seines Kriegs gegen den Westen.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Patrick Diekmann
Von J. Mueller-Töwe, P. Diekmann, D. Mützel

Die EU-Kommission bringt ein weiteres Sanktionspaket gegen Russland auf den Weg. "Die Zukunft der EU wird auch in der Ukraine entschieden", sagte Präsidentin Ursula von der Leyen. Nun sind die Mitgliedsstaaten am Zug.

Ursula von der Leyen: Die EU-Kommissionspräsidentin stellte ein weiteres Sanktionspaket gegen Russland vor.

Seit Jahrzehnten bekommen Frauen ihr erstes Kind immer später. Wissenschaftler haben inzwischen die Ursachen dafür ausgemacht - und sehen...

Eine Hebamme tastet den Bauch einer Schwangeren ab.

Auf dem Weg zu einem Öl-Embargo gegen Russland galt Deutschland lange als Bremser. Nun wäre ein Importstopp verkraftbar, heißt es aus der...

Leitungen und Tanks im Grosstanklager Ă–lhafen Rostock.

Warnschuss beim Gas: Russland hat deutsche Zahlungen zurückgewiesen und fordert öffentlich Rubel. Das ist kein Zufall. Die Gaslieferungen gewinnen für Russland plötzlich stark an Bedeutung. 

Position der Stärke: Putin will im Streit um das Gas ein großes Zugeständnis der EU erzwingen. Sie soll in Rubel zahlen.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Auch wirtschaftlich hat der Ukraine-Krieg zur "Zeitenwende" geführt: Die Inflation ist zurück, und das mit voller Wucht. Ifo-Präsident Clemens Fuest sagt, was Bund und EZB nun machen müssen. 

Clemens Fuest: Er ist seit 2016 Präsident des Münchner Ifo-Instituts.
  • Florian Schmidt
  • Mauritius Kloft
Von Florian Schmidt, Mauritius Kloft

Bundeskanzler Olaf Scholz geht davon aus, dass Putin Deutschland bald das Gas abdrehen könnte. Top-Ökonom Clemens Fuest sagt nun: Das werde wohl nicht passieren.

Ifo-Präsident Clemens Fuest beim Interview in der t-online-Redaktion.
  • Mauritius Kloft
  • Florian Schmidt
Von Mauritius Kloft, Florian Schmidt

Kein russisches Gas mehr für Polen und Bulgarien – auf einen solchen Schritt Putins müsse auch Deutschland vorbereitet sein, so der Bundeskanzler. "Wir wissen, was wir tun müssen."

Bundeskanzler Olaf Scholz in Japan: "Ob und welche Entscheidung die russische Regierung in dieser Hinsicht treffen wird, kann man nur spekulieren."

FĂĽr die Ukraine ist Russlands Gas-Lieferstopp ein Beweis fĂĽr eine kriminelle Wirtschaftspolitik. Unterdessen protestiert Moskau vehement gegen eine US-Waffenlieferung an Kiew. Ein Ăśberblick zum Geschehen in der Nacht.

Ein M-17 Hubschrauber sowjetischer Bauart (Archivbild): Russland protestiert dagegen, dass die USA diese Fluggeräte an die Ukraine geliefert haben.

Bei Markus Lanz stand das Verhältnis zwischen der SPD und Russland auf dem Programm. Eine Journalistin kritisierte alte Seilschaften, ein prominenter Grüner sprach von Politikversagen.

Omid Nouripour in der Sendung "Markus Lanz" (Archivbild): Der GrĂĽnen-Co-Chef gesteht ein, dass die Politik in Sachen Russland versagt habe.
Von Daniele Gambone

Russland liefert kein Gas mehr nach Polen und Bulgarien. Eine neue Eskalation Putins? Die Nervosität steigt auch hierzulande. Ein Überblick. 

Wladimir Putin: Nach dem Lieferstopp für Polen und Bulgarien drohte Russland anderen Ländern mit ähnlichen Schritten.
Von Lisa Becke und Nilofar Eschborn

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website