Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

8. Mai 2020 in Deutschland: Feiertag, Gedenktag, Werktag?

Feiertag, Gedenktag, Werktag?  

So unterschiedlich begehen wir den 8. Mai 2020

07.05.2020, 15:52 Uhr | t-online.de, ron

8. Mai 2020 in Deutschland: Feiertag, Gedenktag, Werktag?. 8. Mai 2020: An diesem Tag jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung vom NS-Regime. (Quelle: imago images/Christian Ohde)

8. Mai 2020: An diesem Tag jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung vom NS-Regime. (Quelle: Christian Ohde/imago images)

Am 8. Mai 2020 jährt sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges. Doch nur in einem deutschen Bundesland ist der Tag ein gesetzlicher Feiertag – und lediglich in zweien ein offizieller Gedenktag. Ein Überblick.

Der 8. Mai 1945 markiert die bedingungslose Kapitulation des NS-Staates. Damit endete auch der Zweite Weltkrieg – zumindest in Europa. Jetzt jährt sich dieser Tag zum 75. Mal. Deshalb wurde gefordert, den 8. Mai 2020 zu einem gesetzlichen Feiertag zu machen.

Das Problem: Das Grundgesetz enthält keine ausdrücklichen Gesetzgebungsbefugnisse des Bundes für das Feiertagsrecht. Für den Schutz einzelner Feiertage sind allein die Länder zuständig – freilich mit Ausnahmen, wie dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober.

Wo ist der 8. Mai jährlich ein Gedenktag?

Im Jahr 2002 erklärte Mecklenburg-Vorpommern als erstes Bundesland den 8. Mai als Gedenktag, neben dem Volkstrauertag und dem Totensonntag. Als "Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges" ist der 8. Mai seitdem im Gesetz über Sonn- und Feiertage verankert. Allerdings ist dieser Tag ein normaler Werktag, das heißt: nicht arbeitsfrei.

Feiertag, Gedenktag oder Werktag: Am 8. Mai 2020 liegt das Ende des Zweiten Weltkrieges 75 Jahre zurück. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)Feiertag, Gedenktag oder Werktag: Am 8. Mai 2020 liegt das Ende des Zweiten Weltkrieges 75 Jahre zurück. (Quelle: Patrick Pleul/dpa)

Erst vor fünf Jahren beschloss das Nachbarland Brandenburg, den 8. Mai als Gedenktag gesetzlich zu verankern, an dem aber wie an einem Werktag gearbeitet wird. Dem Beschluss mit den Stimmen von SPD, Linker und Grünen war eine hitzige Debatte vorausgegangen.

Einige Abgeordnete brachten damals den 23.  April 1945 ins Gespräch: der Tag der Befreiung des KZ Sachsenhausen. Doch dieser Vorschlag setzte sich nicht durch. Seit 2015 wird deshalb der 8. Mai jährlich als "Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Europa" in Brandenburg begangen.

Wo ist der 8. Mai 2020 ein Feiertag?

In Berlin wird der 8. Mai 2020 einmalig ein gesetzlicher Feiertag sein – und damit arbeitsfrei. Seit 2019 ist er in diesem Bundesland Gedenktag, genauer gesagt: "Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Europa".

Die rot-rot-grüne Koalition hatte im Dezember 2018 einen entsprechenden Gesetzentwurf ins Parlament eingebracht, der im Januar 2019 verabschiedet wurde.

Gedenkstätte Sowjetisches Ehrenmal in Berlin-Treptow: In der Hauptstadt ist der 8. Mai 2020 einmalig ein gesetzlicher Feiertag. (Quelle: imago images/Jürgen Ritter)Gedenkstätte Sowjetisches Ehrenmal in Berlin-Treptow: In der Hauptstadt ist der 8. Mai 2020 einmalig ein gesetzlicher Feiertag. (Quelle: Jürgen Ritter/imago images)

Aufgrund der Corona-Krise wird es allerdings keine der größeren geplanten Veranstaltungen an historischen Orten in Berlin geben.

Doch weshalb ist der 8. Mai ausschließlich im Jahr 2020 ein gesetzlicher Feiertag? Der Grund ist der Jahrestag, der sich jetzt zum 75. Mal jährt. Ähnlich wie der 500. Jahrestag der Reformation am 31. Oktober 2017: Der damalige Reformationstag war ebenfalls ein gesetzlicher arbeitsfreier Feiertag, aber nicht nur in Berlin, sondern bundesweit.

8. Mai 2021: ein bundesweiter Feiertag?

In den vergangenen Jahren gab es Stimmen, die forderten, den 8. Mai bundesweit zu einem gesetzlichen Feiertag oder zumindest zu einem Gedenktag zu machen. Im Vorfeld des 75. Jahrestages nahm diese Diskussion noch einmal an Fahrt auf. Zustimmung kam vor allem aus der Linkspartei, von den Grünen, aber auch von den Gewerkschaften.

Eine breit angelegte Diskussion kam allerdings bislang nicht zustande. So wird der 8. Mai in Deutschland weiter nur vereinzelt als Gedenktag begangen – im Jahr 2021 allerdings an einem für die meisten arbeitsfreien Samstag.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal