Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Schönheit, Intelligenz, Reichtum? Das wollen die Deutschen

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 05.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Deutsche: Die meisten wissen genau, ob sie schöner, reicher oder intelligenter sein wollen.
Deutsche: Die meisten wissen genau, ob sie schöner, reicher oder intelligenter sein wollen. (Quelle: Meinzahn/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schöner, intelligenter oder reicher: Wenn die Deutschen sich eine Eigenschaft wĂŒnschen könnten, fĂ€llt ihnen die Wahl nicht schwer – allerdings anders als gedacht.

Wie wĂŒrden Sie entscheiden, wenn Sie zwischen Schönheit, Intelligenz und Reichtum wĂ€hlen könnten? Den meisten Deutschen fĂ€llt die Entscheidung nicht schwer – sie wĂŒrden am liebsten intelligenter sein.

Intelligenz schlÀgt Reichtum

FĂŒr einen höheren IQ haben sich in einer reprĂ€sentativen Forsa-Erhebung im Auftrag von RaboDirect 40 Prozent der Befragten entschieden. Der Wunsch nach mehr Intelligenz war bei den befragten MĂ€nnern mit 42 Prozent noch grĂ¶ĂŸer als bei den Frauen (37%).

Mehr Reichtum wĂŒrden dagegen 27 Prozent bevorzugen, wĂ€hrend sich nur vier Prozent fĂŒr mehr Schönheit entscheiden wĂŒrden. 27 Prozent wĂ€hlen keine der drei Optionen. Insgesamt nahmen 1.227 Personen an der Umfrage teil.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Unterschiedliches Ergebnis in den Altersgruppen

Auch wenn das Gesamtergebnis sehr eindeutig ist, gibt es in den unterschiedlichen Altersgruppen durchaus abweichende Ergebnisse. So ist bei Teenagern zwischen 14 und 19 Jahren tatsĂ€chlich das BedĂŒrfnis nach Wissen grĂ¶ĂŸer als der Drang nach Schönheit oder Reichtum. Jeder Zweite entscheidet sich in dieser Altersgruppe fĂŒr einen höheren IQ. Ähnlich sieht es bei den 20- bis 29-JĂ€hrigen aus. Hier wĂ€hlen 45 Prozent der Befragten die Intelligenz.

Weitere Artikel

IQ-Test
Dieses Quiz verrĂ€t Ihre Intelligenz – Teil fĂŒnf
Eine GlĂŒhbirne aus zerknĂŒlltem Papier

"Konditionierte Gene"
Von diesem Elternteil erben Kinder offenbar ihre Intelligenz
Kinder jubeln vor Tafel: Schlaue Eltern, schlaues Kind? Wissenschaftler gehen davon aus, dass Intelligenz zu Teilen vererbt wird.

Vier Wege zu einem Haufen Geld
Wie MilliardÀre an ihr Vermögen kommen
MilliardÀr: Woher hat er nur sein ganzes Geld?


Ein anderes Ergebnis zeigt sich dagegen bei den 30- bis 44-JĂ€hrigen. Sie wĂ€ren am liebsten reicher – das sagen jedenfalls 37 Prozent in dieser Altersgruppe. Noch anders verhĂ€lt es sich in der Ü-60-Generation. 35 Prozent brauchen weder mehr Schönheit, Intelligenz oder mehr Reichtum und sind mit ihrem Leben so zufrieden wie es ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Erinnern Sie sich noch an diese Spiele aus der Kindheit?
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
ForsaUmfrage
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website