Sie sind hier: Home > Leben >

So schalten Sie nach der Arbeit wirklich ab

...

Ständige Erreichbarkeit, schnellere Taktung  

So schalten Sie nach der Arbeit wirklich ab

03.05.2017, 16:14 Uhr | dpa

So schalten Sie nach der Arbeit wirklich ab. Die Digitalisierung bringt auch Stress mit sich (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/diego_cervo)

Die Digitalisierung bringt auch Stress mit sich (Quelle: diego_cervo/Thinkstock by Getty-Images)

Die Digitalisierung ist eine große Chance in der Arbeitswelt. Doch neue Möglichkeiten verändern auch Arbeitsweisen: Ständige Erreichbarkeit, schnellere Taktung. Wie können Arbeitnehmer damit umgehen?

Anette Wahl-Wachendorf ist Vizepräsidentin des Verbands der Werks- und Betriebsärzte und gibt Ihnen drei Tipps:

1. Pausen gestalten

Pause heißt abschalten. Arbeitnehmer sollten sich vom Arbeitsplatz wegbewegen - einmal um den Block gehen oder sich in einen Park setzen. Dabei sollten sie sich nicht mit dem Smartphone beschäftigen. Die Pause muss ein gesunder Ausgleich zur Arbeit sein.

2. Feierabend machen

Dank Smartphone sind viele Menschen ständig erreichbar. Doch wer das Gerät noch mit ins Bett nimmt und vor dem Schlafengehen seine Mails checkt, tut sich keinen Gefallen. Wenn schon das Smartphone auf dem Nachttisch liegt, sollten Funktionen wie Arbeitsmails ausgeschaltet sein. Auch weniger Blaulicht beim Smartphone oder Tablet hilft beim Einschlafen - bei vielen Geräte lassen sich blaue Anteile im Licht reduzieren.

3. Der Mensch im Mittelpunkt

Nicht die Maschine darf die Taktung vorgeben, sie muss stattdessen den Menschen unterstützen. Dort, wo neue Technik zum Einsatz kommt, ist auch der Arbeitgeber gefragt. Er muss den Beschäftigten einbeziehen. Das heißt zum Beispiel, dass Schichtsysteme kritisch hinterfragt und angepasst werden müssen. Der Roboter kann 24 Stunden am Tag arbeiten, der Mensch nicht. Arbeitnehmer sollten Bedenken im Zweifel rechtzeitig ansprechen.

Wenn Sie Ihren Stress nicht rechtzeitig reduzieren oder vermeiden, kann ein Burn-out die Folge sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018