Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

After-Sun-Produkte: Von diesen rät "Öko-Test" ab

Umstrittene Inhaltsstoffe  

Von diesen After-Sun-Produkten rät "Öko-Test" ab

24.06.2021, 07:03 Uhr | cch, t-online

After-Sun-Produkte: Von diesen rät "Öko-Test" ab. After-Sun-Lotion: Sie versorgt die Haut nach dem Sonnen mit Feuchtigkeit. (Quelle: Getty Images/brizmaker)

After-Sun-Lotion: Sie versorgt die Haut nach dem Sonnen mit Feuchtigkeit. (Quelle: brizmaker/Getty Images)

After-Sun-Lotion soll der Haut nach dem Sonnenbad guttun. In 7 der 28 von "Öko-Test" überprüften Produkte stecken aber Inhaltsstoffe, die man ihr besser erspart.

Die Zeitschrift "Öko-Test" hat After-Sun-Produkte auf ihre Inhaltsstoffe geprüft. Drei Viertel der Produkte können die Tester empfehlen, da sie frei von umstrittenen Stoffen sind. 13 After-Sun-Kosmetika wurden mit "sehr gut" bewertet, 8 mit "gut". Die günstigsten Testsieger kosten gerade einmal 95 Cent pro 200 Milliliter – zum Beispiel "Bevola Après Lotion After Sun" von Kaufland oder "Sun Dance After Sun Lotion" von dm.

Gut zu wissen: Selbst wenn sie "sehr gut" bewertet sind: After-Sun-Produkte können durch UV-Strahlen verursachte Hautschäden nicht reparieren. Sie bieten aber erfrischende Feuchtigkeitspflege. Pflicht sind sie laut "Öko-Test" nicht. Eine einfache, leichte Körperlotion versorge die Haut nach einem Sonnenbad ebenfalls gut.

Ein Produkt war aber auch nur "ausreichend" und je drei fielen mit "mangelhaft" und "ungenügend" durch. In diesen Lotions und Gelen wies das Labor problematische Duftstoffe, einen umstrittenen Konservierer, Erdölprodukte und Emulgatoren sowie Kunststoffverbindungen nach.

Diese After-Sun-Lotionen sind "ungenügend"

Schlusslichter des Tests wurden "Hawaiian Tropic Silk Hydration Ultra-Light After Sun Lotion" von Wilkinson Sword, "Lancaster Golden Tan Maximizer After Sun Lotion" von Coty und "The Ritual of Karma After Sun Hydrating Lotion" von Rituals.

Die Lotions von Wilkinson Sword und Rituals hatten beide ein Duftproblem: In der erstgenannten steckte ein künstlicher Moschusduft. Moschusverbindungen reichern sich im menschlichen Fettgewebe an. In dem Rituals-Produkt entdeckten die Tester Lilial, das in der EU als fortpflanzungsgefährdend eingestuft wird. Laut dem Unternehmen soll die Lotion künftig allerdings ohne Lilial erhältlich sein.

Inhaltsstoff kann Allergien auslösen

Bei dem Produkt von Coty kritisierte "Öko-Test" eine halogenorganische Verbindung, die Allergien auslösen kann. Zudem wies die Lotion Parafine auf. Paraffinhaltige Produkte können mit problematischen aromatischen Mineralölkohlenwasserstoffen (MOAH) verunreinigt sein – das war hier aber nicht der Fall.

Darüber hinaus enthielten die drei genannten Produkte auch Polyethylenglykol (PEG) beziehungsweise seine Derivate. Diese Stoffe können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Und auch ohne Kunststoffverbindungen in der Rezeptur kamen sie nicht aus. Die Tester werteten diese ab, da sie die Umwelt belasten, wenn sie ins Abwasser gelangen.

"Öko-Test" nahm insgesamt 28 After-Sun-Produkte genauer unter die Lupe, darunter elf Naturkosmetikprodukte. Die Preisspanne pro 200 Milliliter reichte von 95 Cent bis knapp 54 Euro. In Laboren und mithilfe der Inhaltsstoffliste wurden die Lotions und Gele auf umstrittene Stoffe untersucht. Ein überflüssiger Umkarton, Kunststoffverbindungen in der Rezeptur und kein oder zu wenig recyceltes Plastik in Plastikverpackungen konnten das Gesamturteil verschlechtern.

Das ausführliche Testergebnis lesen Sie in der Juli-Ausgabe von "Öko-Test".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: