• Home
  • Leben
  • Testberichte
  • "Ă–ko-Test" findet umstrittene Stoffe in Deocremes – nicht nur Aluminium


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewähltSymbolbild für ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild für einen TextGepäck-Chaos in DüsseldorfSymbolbild für ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild für einen TextFußballstar überrascht mit Wechsel Symbolbild für ein VideoPatriarch Kirill stürzt bei GottesdienstSymbolbild für einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild für einen Text14-Jähriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild für einen TextFerchichi über Liebesleben mit BushidoSymbolbild für einen TextFestnahme nach Fund verbrannter LeicheSymbolbild für einen TextVerliert Klopp den nächsten Superstar?Symbolbild für einen Watson TeaserAzubi kämpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

"Ă–ko-Test" findet umstrittene Stoffe in Deocremes

Von t-online, cch

Aktualisiert am 20.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Deocreme: Bei Deocreme reicht eine maximal erbsengroĂźe Portion pro Achsel pro Anwendung, so "Ă–ko-Test". Denn bei den Cremes handelt es sich um Konzentrate.
Deocreme: Bei Deocreme reicht eine maximal erbsengroĂźe Portion pro Achsel pro Anwendung, so "Ă–ko-Test". Denn bei den Cremes handelt es sich um Konzentrate. (Quelle: Viktoriya Typchuk/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

30 Deocremes hat "Ă–ko-Test" auf bedenkliche Inhaltsstoffe untersucht. In vielen Produkten wurden die Tester fĂĽndig. Nicht nur Aluminium war ein Problem.

Beim Kauf von Deocremes lohnt sich ein genauer Blick auf die Inhaltsliste. Zu diesem Schluss kommt die Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 6/2022) nach einer Untersuchung von 30 desodorierenden Cremes. Demnach gibt es zwei verschiedene Arten dieser Produkte: jene, die Gerüche mit Natron bekämpfen, und jene, die auf Aluminium setzen.


Die Wirkstoffe der Naturkosmetik

Viele Menschen sind bereit für Kosmetik mehr Geld zu bezahlen, wenn es sich um Naturkosmetik handelt. Wir stellen Ihnen im Folgenden die typischen Inhaltsstoffe vor, deren positive Wirkung auf den Körper teilweise schon mehrere Hundert Jahre alt ist.
Aloe Vera: Sie wirkt sich positiv auf die Haut aus. Das liegt vor allen Dingen am Inhaltsstoff Acemannan, welcher in der Pflanze enthalten ist. Mit seiner schĂĽtzenden und antibakteriellen Wirkung beschleunigt er die Neubildung von Hautzellen. AuĂźerdem bindet er die Feuchtigkeit der Haut und sorgt auf diese Weise fĂĽr ein straffes Hautbild.
+5

So schnitten im Test 16 Produkte auf Natronbasis mit "sehr gut" ab, vier mit "gut" sowie drei mit "befriedigend". Die sieben Deos mit Aluminium waren "ungenĂĽgend".

Neben Aluminium auch BHT, MOAH und Co. in Deocremes

Aluminium wirkt gut gegen Schweiß, es gilt allerdings als neurotoxisch. Der Stoff kann sich in Knochen und Organen anreichern. Das schlechte Abschneiden der Aluminium-Deos liege aber auch an den vielen weiteren Problemstoffen, die in diesen Deocremes stecken, erklärt "Öko-Test".

Im "Dove Maximum Protection Anti Transpirant Cream Stick" von Unilever (Testurteil "ungenügend") etwa entdeckte das Labor Butylhydroxytoluol (BHT). BHT wurden vom wissenschaftlichen Ausschuss für Verbrauchersicherheit der EU-Kommission (SCCS) als sehr bedenklich eingestuft. Es ist noch unklar, was BHT im menschlichen Körper bewirkt, aber es wird eine allergieauslösende und sensibilisierende Wirkung vermutet. BHT ist zudem in der Umwelt schwer abbaubar.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Zudem fand sich Siloxan D4 in dem Produkt, welches als "vermutlich fruchtbarkeitsschädigend" eingestuft wird. Dieses steckte auch im "Rexona Maximum Protection Creme-Stick Clean Scent" von Unilever ("ungenügend").

In der "Deo Pure Antitranspirant-Creme" von Biotherm ("ungenügend") wiesen die Tester Formaldehyd beziehungsweise -abspalter sowie Polyethylenglykole (PEG) und seine Derivate nach. Ersteres kann hochallergenes Formaldehyd freisetzen. PEG können die Haut durchlässiger machen für Fremdstoffe. PEG steckte auch im "Nivea Dry Comfort Anti-Transpirant" von Beiersdorf ("ungenügend").

Weitere umstrittene Stoffe in manchen der Aluminium-Deos waren: Paraffine, Silikone, MOAH, BHA und Silberchlorid. In fast allen der Deocremes mit Aluminium steckten zudem Silikonöle, die sich in der Umwelt teils nur langsam abbauen.

"Ă–ko-Test": Das ist der Preis-Leistungs-Sieger

Preis-Leistungs-Sieger des Tests wurde die "Isana Deocreme mit Natron" von Rossmann ("sehr gut"). 50 Milliliter der Creme sind fĂĽr 1,65 Euro zu haben. Es handelte sich dabei um das gĂĽnstigste Produkt im Test. Das teuerste kostet 19,83 Euro pro 50 Milliliter.

Insgesamt prĂĽfte "Ă–ko-Test" 30 Deocremes (bei 14 davon handelte es sich um zertifizierte Naturkosmetik) auf eine Vielzahl umstrittener Inhaltsstoffe.

Das ausfĂĽhrliche Testergebnis lesen Sie in der Juni-Ausgabe von "Ă–ko-Test".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
EU-Kommission

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website