Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren >

Dünnes Haar - Pflegetipps

Haarpflege-Tipps  

Dünnes Haar - Pflegetipps

29.01.2014, 15:53 Uhr | ee (hp)

Dünnes Haar - Pflegetipps. Mit einem frechen Bob und einem Pony können sie dünnes Haar gut überspielen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit einem frechen Bob und einem Pony können sie dünnes Haar gut überspielen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dünnes Haar kann mehrere Ursachen haben: Genetisch oder durch Haarausfall bedingt kann entweder die Anzahl der Kopfhaare gering sein oder der Haardurchmesser. Hier erfahren Sie Pflege- und Stylingtipps, wie Sie dünnes Haar stabilisieren und schöne Frisuren machen können.

Feines Haar richtig waschen

Das Shampoo sollte gut einmassiert werden, denn dadurch wird die Durchblutung der Kopfhaut gefördert - so kann Ihre Haut die Nährstoffe der Produkte besser aufnehmen. Das Haar wirkt gesünder und dichter. Waschen Sie dünnes Haar nur handwarm und spülen Sie es anschließend mit kaltem Wasser aus. Diese „Schockkur“ erfrischt die Kopfhaut und die Haare am Ansatz erhalten zusätzliche Stabilität.

Vor allem feines Haar neigt schnell zum Nachfetten und muss oft gewaschen werden. Um die Kopfhaut nicht zusätzlich zu reizen, sind milde Shampoos für dünnes Haar am besten geeignet. Es gibt sogar spezielle Shampoos für feines Haar, die es schützen und zusätzlich Volumen geben.

Dünnes Haar vorsichtig trocknen

Am besten lassen Sie feines Haar an der Luft trocknen; so strapazieren Sie es nicht zusätzlich. Rubbeln Sie Ihr Haar nicht mit dem Handtuch ab, sondern drücken Sie es nur vorsichtig damit aus, um Haarschäden zu vermeiden. Sollten Sie doch zum Föhn greifen müssen, vermeiden Sie zu starke Hitze. Föhnen Sie Ihre Haare dann nur bei lauwarmer Temperatur und mit einem Abstand von mindestens 20 Zentimetern zum Haar.

Auch von der Verwendung von groben Bürsten ist abzuraten. Am besten kämmen Sie Ihr Haar mit den Fingern oder auch einer weichen Naturhaarbürste. So strapazieren Sie weder Ihre Haare noch die ohnehin empfindliche Kopfhaut.

Mit dem richtigen Haarstyling zu mehr Volumen

Sie können einen speziellen Schaumfestiger nach dem Waschen auftragen und Ihre Haare leicht antoupieren. Das gibt Ihnen zusätzliches Volumen. Achten Sie allerdings darauf, nicht zu viele Styling- und Pflegeprodukte zu benutzen, da feines Haar besonders schnell strähnig und schwer wirkt. Gegen statische Aufladung und abstehende Haare gibt es extra Anti-Statik-Bürsten.

Bei dünnen Haaren sind flotte Stufenschnitte die beste Lösung. Damit bekommen Sie mehr Volumen und die Haare hängen nicht kraftlos herunter. Friseure empfehlen als perfekten Haarschnitt bei dünnen Haaren kinnlange, fransig geschnittene Frisuren. Circa alle sechs Wochen sollten Sie Ihre Spitzen schneiden lassen, damit Ihre Haare gesund bleiben und nicht stumpf erscheinen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren

shopping-portal