• Home
  • Leben
  • Mode & Beauty
  • Frisuren
  • Haarpflege: 5 Mythen auf dem PrĂŒfstand


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Haarpflege: So lange mĂŒssen Haarkuren wirklich einwirken

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 24.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Haarewaschen: Ist eine Haarkur oder ein Conditioner besser?
Haarewaschen: Ist eine Haarkur oder ein Conditioner besser? (Quelle: skynesher/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild fĂŒr einen TextCarlos Santana kollabiert auf BĂŒhneSymbolbild fĂŒr einen TextGasexplosion in Hamburger SchuleSymbolbild fĂŒr einen TextMatthĂ€us: "WĂ€re Super-Transfer fĂŒr FCB"Symbolbild fĂŒr ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild fĂŒr einen TextOpec-GeneralsekretĂ€r stirbt mit 63Symbolbild fĂŒr einen TextBericht: Separatisten kapern FrachterSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern befördert Ex-ProfiSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextLindner-Hochzeit: So ĂŒbernachtet das PaarSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserKinderstar offenbart intimes Liebes-DetailSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Wachsen die Haare nach dem Schneiden schneller oder sollten Haarkuren ĂŒber Nacht einwirken? Manche Pflegetipps sind an den Haaren herbeigezogen, andere stimmen dagegen wirklich. Wir haben fĂŒnf Mythen unter die Lupe genommen.

Das Wichtigste im Überblick


  • 1. Kaltes Wasser lĂ€sst Haare glĂ€nzen
  • 2. Haarkuren mĂŒssen lange einwirken
  • 3. Haargummis sind schĂ€dlich fĂŒr die Haare
  • 4. Haare wachsen schneller, je öfter man sie schneidet
  • 5. Vor dem Baden im Meer Haare abduschen

1. Kaltes Wasser lÀsst Haare glÀnzen

Ein altes Hausmittel fĂŒr mehr Glanz in den Haaren soll ein kalter Überguss zum Ende der HaarwĂ€sche sein. Denn die durch das Waschen aufgeraute Hornschicht der Haare werde durch eisiges Wasser geschlossen, heißt es. Das stimmt jedoch nicht: Niemals schließt sich dadurch die HaaroberflĂ€che, und es glĂ€nzt auch nicht stĂ€rker. Haar quillt durch die AlkalitĂ€t des Wasser-pH-Wertes völlig gleich stark auf – auch mit kaltem Wasser.

2. Haarkuren mĂŒssen lange einwirken


Haarpflege: Alles rund um schöne und gesunde Haare

Spliss regelmĂ€ĂŸig schneiden
Haare föhnen
+4

Eine lĂ€ngere Einwirkzeit bei Haarkuren verbessert nicht deren Wirkung. NatĂŒrlich kann man diese auch ĂŒber Nacht mit einem Turban einwirken lassen. Das gibt ein besseres BauchgefĂŒhl, aber die Wirkung wird deshalb nicht gesteigert. Die Hersteller empfehlen meist rund 10 bis 15 Minuten Einwirkzeit. Und das reicht auch.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eine radikale Entscheidung
Rettungseinsatz nach dem Abbruch am Marmolata-Gletscher in den Dolomiten.


Haarkuren sind die intensivere Form von cremigen Pflegeprodukten, die nach einer empfohlenen Einwirkzeit wieder aus dem Haar gespĂŒlt werden. Der alternative Conditioner ist wesentlich weniger pflegeintensiv und wird nach der HaarwĂ€sche in das Haar gegeben, aber fast sofort wieder aus dem Haar gespĂŒlt.

Daher ist es ratsam, besser ab und an Haarkuren zu verwenden als stĂ€ndig SpĂŒlungen. Zwar fördern beide Produktgruppen die KĂ€mmbarkeit der Haare, Kuren geben aber extra Pflege. Pflegen Sie nicht den Abfluss mit SpĂŒlungen, tun Sie etwas Richtiges, Intensives fĂŒr Ihr Haar.

3. Haargummis sind schĂ€dlich fĂŒr die Haare

Dieser Mythos stimmt tatsĂ€chlich, denn durch den Druck an der immer gleichen Stelle können Haargummis den Haarbruch fördern. Besonders, wenn das Haarband durch ein MetallstĂŒck verbunden ist. Daher sollte man die Haare nie im nassen Zustand zusammenbinden, da sie dann noch empfindlicher sind. Außerdem ist es ratsam, die Haare zwischendurch auch mal offen zu tragen.

4. Haare wachsen schneller, je öfter man sie schneidet

Dieser Irrglaube hĂ€lt sich hartnĂ€ckig. Jedoch hat das Haarwachstum nichts mit abgeschnittenen Spitzen zu tun. Allerdings wird durch regelmĂ€ĂŸiges Schneiden Spliss verhindert, sodass beim nĂ€chsten Friseurbesuch weniger abgeschnitten werden muss und das Haar voller erscheint.

5. Vor dem Baden im Meer Haare abduschen

Wer im Sommer seine Haare schĂŒtzen will, sollte sich tatsĂ€chlich vor dem Schwimmen im Meer duschen. Denn nasse Haare nehmen durch ihre verĂ€nderte Struktur weniger Salz auf als trockene.

Auch nach dem Baden im Meer oder Pool sollte man seine Haare grĂŒndlich ausspĂŒlen und ihnen eine Pflege gönnen. Denn Sonne sowie Salzwasser oder Chlor vom Pool können die Haarstruktur angreifen.

Strapazierten, trockenen Haarspitzen helfen spezielle Fluids. Shampoos mit Macadamianussöl, Vitamin E oder Provitamin B5 können die Haare durch ihre Sonnenschutz-Formel nachhaltig vor dem Austrocknen schĂŒtzen. Auch regenerierende Kuren spenden dem Haar nach dem Sonnen und Baden Feuchtigkeit. Manche Haarmasken wirken nicht nur pflegend, sondern auch kĂŒhlend.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
AcrylnÀgelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website