• Home
  • Leben
  • Mode & Beauty
  • Anti-Aging
  • Anti-Aging - Mit diesen Tipps sehen Sie noch lange jung aus


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Anti-Aging: Mit diesen Tipps sehen Sie noch lange jung aus

Von t-online, jb

Aktualisiert am 02.05.2021Lesedauer: 4 Min.
Mit der richtigen Hautpflege beugen Sie Faltenbildung vor. Viele Anti-Aging-Cremes sind auch für jüngere Frauen geeignet.
Mit der richtigen Hautpflege beugen Sie Faltenbildung vor. Viele Anti-Aging-Cremes sind auch für jüngere Frauen geeignet. (Quelle: svetikd/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für einen TextBundeswehr warnt vor Chaos in MaliSymbolbild für einen TextDax dürfte weiter zulegenSymbolbild für einen TextBuschmann veröffentlicht eigenen SongSymbolbild für einen TextFeuerwehrfest: Brandstifter zündeltSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für einen TextEnergiekrisen-Panne: Berlin verzählt sichSymbolbild für einen TextDavor hat die Jugend am meisten AngstSymbolbild für einen TextZDF zeigt wieder DFB-LänderspielSymbolbild für einen TextHessen: Zug löst Flächenbrand ausSymbolbild für einen TextBoot fährt sich auf Elbe festSymbolbild für einen Watson Teaser"Scheißteuer": Lidl lästert über KonkurrenzSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Anti-Aging leicht gemacht: Mit wenigen Kniffen verhindern Sie das Entstehen von neuen Hautfalten. Mit unseren Profi-Tipps kaschieren Sie bereits bestehende Falten und verjüngen ganz allgemein Ihr Hautbild.

Das Wichtigste im Überblick


  • Hautbild verschönern: Tägliche Pflege
  • Trends gegen die Hautalterung
  • Einfache Tricks und Hausmittel für das Anti-Aging
  • Anti-Aging: Auch Ernährung und Fitness sind wichtig
  • Die besten Anti-Aging-Tipps

Jung und straff, egal in welchem Alter – diesem Hautideal entsprechen meist nur Models. Dennoch können Sie dem ganz natürlichen Alterungsprozess der Haut mit ein paar einfachen Kniffen entgegenwirken.


So pflegen Sie Ihre Haut richtig

Hautreinigung: Die Gesichtspflege spielt eine entscheidende Rolle für gesunde Haut.
Ein Mann steht unter der Dusche (Symbolfoto): Gehören Warmwasser-Duschen bald der Vergangenheit an?
+4

Hautbild verschönern: Tägliche Pflege

Mit Anti-Aging-Produkten können Sie in jedem Alter anfangen. Auch 20jährige können bereits entsprechende Antifaltencremes für ihre tägliche Hautpflege verwenden. Auch entsprechende Maßnahmen, die den Alterrungsprozess der Haut verlangsamen, sollten Sie bereits in jungen Jahren in Ihren Alltag etablieren.

Das fängt schon mit dem Schlafengehen an: Sorgen Sie für ausreichend Schlaf, damit sich der Körper und damit auch die Haut über Nacht regeneriert. Vorher können Sie ein Pflegeprodukt mit Anti-Aging-Effekt auftragen – das wirkt über Nacht besonders gut.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Rhein in Flammen": Umweltschützer kritisieren Feuerwerk
imago images 165530862


Richtig eincremen
– Waschen Sie vor dem Eincremen Ihre Hände gründlich.
– Geben Sie die gewünschte Menge des Hautpflegeproduktes in Ihre Hände.
– Wärmen Sie das Produkt etwas an, indem Sie es leicht zwischen Ihren Fingern verreiben.
– Tragen Sie die Creme auf das gereinigte Gesicht auf.
– Verteilen Sie das Produkt mit sanften, kreisenden Bewegungen auf der Haut.
– Beginnen Sie am Kinn und gehen dann weiter zu den Wangen, zur Nase und zur Stirn.
– Verstreichen Sie am Ende Produktreste sanft mit den Handinnenflächen im Gesicht. Dabei stets von innen nach außen streichen.

Auch nach dem Aufstehen können Sie eine Menge für Ihre Haut tun: Für einen kurzen, schnellen Effekt hilft es, die Gesichtshaut mit kaltem Wasser zu waschen. Auch Peelingmasken sind hilfreich, wenn es darum geht, das Altern der Haut aufzuhalten und sie wieder strahlend und jung aussehen zu lassen. Um Falten zu kaschieren, hilft auch ein anderer Kniff aus der Trickkiste der Stars: Verwenden Sie bevorzugt Concealer mit winzigen Goldpartikeln. Sie werfen das Licht zurück und machen somit Falten praktisch unsichtbar.

Seit längerem sind Antifaltencremes auf dem Markt, die mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet sind. Dieser Zusatz in Tagescremes ist sinnvoll. So beugen Sie den UV-Strahlen der Sonne vor und verhindern ein frühzeitiges Altern der Haut. Nebenbei verringern Sie so auch das Risiko auf Erkrankungen wie Hautkrebs.

Im Trend sind auch sogenannte Anti-Aging-Ampullen, die direkt auf die Haut aufgetragen werden. Sie sollen bereits entstandene Falten füllen und das Hautbild zusätzlich glätten. Laut bekannter Lifestyle-Magazinen sind die kleinen Glas-Ampullen aufgrund der hohen Konzentration von Wirkstoffen besonders effektiv – auch wenn der Effekt zumeist nur kurzfristig einsetzt. Die Wirkung ist allerdings nicht wissenschaftlich bewiesen. Wichtig ist, dass die Stoffe tief in die Haut drängen, um wirklich wirken zu können.

Zurzeit sind Dermapeelings oder auch Fruchtsäurepeelings stark im Trend. Diese wirken, sollten jedoch nur von einem Experten angewendet werden. Ansonsten kann sich die Haut entzünden und Ihr Hautbild verschlimmern.

Achtung
Weder Cremes oder Peelings noch moderne Geräte können falten aus der Haut bügeln. Sie können lediglich mit bestimmten, hautschonenden Maßnahmen die Faltenbildung verlangsamen.

Einfache Tricks und Hausmittel für das Anti-Aging

Es müssen aber nicht immer teure Cremes und Fläschchen sein. Gegen das Altern der Haut hilft auch so manches simple Hausmittel. So schwören zum Beispiel viele Stars auf den Geheimtipp Kokosmilch – nicht etwa als Getränk, sondern als Gesichtsmaske: Tragen Sie die Milch auf Ihr Gesicht auf und lassen das Ganze für 20 Minuten einwirken. Zum Schluss einfach mit warmem Wasser reinigen. Insbesondere frische Kokosmilch soll als Wunderwaffe gegen Falten helfen.

Ein einfacher Kniff mit hohem Wirkungsgrad soll zudem folgender sein: Mischen Sie eine halbe, zerdrückte Magnesiumtablette mit Crème fraîche und tragen Sie die Mischung auf die Haut auf. Achten Sie darauf, die Partie um die Augen auszusparen. Nach zehn Minuten mit lauwarmen Wasser reinigen. Das Ergebnis ist verblüffend – und schont ganz nebenbei den Geldbeutel.

Anti-Aging: Auch Ernährung und Fitness sind wichtig

Zwar kann regelmäßige Pflege der Haut den Alterungsprozess Ihrer Haut verlangsamen und für ein frischeres Hautbild sorgen. Dennoch ist ein gesunder Lebensstil ebenso wichtig, um den Körper jung und strahlend zu halten. Auf schädigende Laster wie Zucker, Zigaretten und Alkohol sollten Sie weitestgehend verzichten, um Hauterkrankungen vorzubeugen. Zudem sollten Sie sich gesund ernähren – insbesondere Fisch, Nüsse, gesunde Öle und natürlich Obst und Gemüse helfen dabei, den Falten den Kampf anzusagen. Mehr Tipps zur gesunden Ernährung finden Sie hier.

Sport gehört ebenfalls zu den langfristigen Falten-Killern. Vor allem aber sorgt er dafür, dass auch noch im hohen Alter Geist und Körper fit bleiben. Zu empfehlen sind etwa vier Stunden Sport pro Woche, um die eigene Fitness effektiv zu steigern. Schwingen Sie sich also öfters auf ihr Fahrrad, gehen Spazieren oder eine Runde joggen – ihr Körper wird es Ihnen danken. Besonders wirksam gegen das Altern sind natürlich auch fernöstliche Trainingsmethoden wie Pilates. Weiterhin können auch regelmäßige Saunagänge den Altersprozess aufhalten. Vermeiden Sie zudem Stress und schlechte Lebensgewohnheiten. Diese Faktoren zeichnen sich am schnellsten im Gesicht ab.

Der beste Tipp, um lange jung auszusehen, bleibt weiterhin, viel Wasser und Kräutertees beziehungsweise Grüne Tees zu trinken.

Die besten Anti-Aging-Tipps

  • Sonnenschutz
    Tagescremes sollten immer einen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 enthalten. Im Urlaub sollten Sie zu einer Gesichtspflege mit mindestens LSF 30 greifen.
  • Schlaf
    Schlafen Sie mindestens sieben Stunden pro Nacht. In der Zeit kann sich sowohl das Körper als auch Ihre Haut erholen und regenerieren. Achten Sie dabei auch auf die richtige Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit, damit der Schlaf erholsam ist.
  • Gesunde Ernährung
    Neben ausreichend Obst und Gemüse sollten Sie auf eine mediterrane Kost mit Fisch, Olivenöl und Nüssen setzen. Auch bestimmte Gewürze wie Ingwer und Rosmarin sollen den Alterungsprozess hinauszögern. Verzichten Sie auf Zucker.
  • Lebensfreude
    Genießen Sie das Leben. Freude und Genuss wirken sich positiv auf den Alterungsprozess des Körpers aus.
  • Nicht rauchen
    Verzichten Sie auf Zigaretten und Nikotin.
  • Sport
    Sport und allgemein Bewegung regt den Blutkreislauf an. Ein ideales Anti-Aging-Programm.
  • Frische Luft
    Bewegung an der frischen Luft oder in der Natur tut sowohl dem Körper als auch der Seele gut.
  • Entspannung
    Versuchen Sie, Stress zu vermeiden oder sich anschließend ausreichend zu erholen und zu entspannen. Hilfreich hierbei können neben einem Spaziergang in der Natur auch Yoga und Meditation sein.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website