• Home
  • Leben
  • Mode & Beauty
  • Die teuerste Uhr der Welt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrankfurt verliert Topstar vor SupercupSymbolbild für einen Text"Dittsche" hält Trauerrede für Uwe SeelerSymbolbild für einen TextStardesigner Issey Miyake ist totSymbolbild für einen TextEisbär attackiert TouristinSymbolbild für einen TextBittere Diagnose nach WeltrekordSymbolbild für einen TextUrteil: Kennzeichenscanner sind illegalSymbolbild für ein VideoTreibstofflager brennt: Zwei ExplosionenSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin bangt um EM-StartSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextBeliebte iPhone-Funktion kehrt zurückSymbolbild für einen TextWarnung vor Rammstein-KonzertSymbolbild für einen Watson TeaserSerien-Star klagt über Sex-SzenenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Die teuerste Uhr der Welt

Aktualisiert am 29.01.2016Lesedauer: 2 Min.
Graff Hallucination
Graff Hallucination (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für hochwertige Uhren von Rolex & Co. geben Uhren-Fans problemlos schon mal mehrere hunderttausend Euro aus. Für die Top-Modelle der Manufakturen legen die Kunden mehrere Millionen auf den Tisch. Doch das ist nichts im Vergleich zu den Kosten für die aktuell wohl teuerste Uhr der Welt. Die Graff Hallucination kostet 55 Millionen US-Dollar (rund 50 Millionen Euro).

Der Wert dieser Uhr erklärt sich vor allem aus der Flut von Diamanten, die dort verbaut werden. Bei der Graff Hallucination verzieren gleich 110 Karat von seltenen farbigen Diamanten die Uhr. 2014 hatte der Hersteller das Unikat auf der Baselword vorgestellt. Ein Jahr später brachte der Juwelier aus London ebenfalls zur Baselworld eine ähnlich teure Uhr auf den Markt.

Uhren so teuer wie Businessjets

Auf der Graff Fascination hat Graff Diamonds 152 Karat weiße Diamanten platziert. Das Einzelstück kostet 40 Millionen US-Dollar (rund 37 Millionen Euro). Beide Kreationen sind damit in etwa so teuer wie Geschäftsreiseflugzeuge mittlerer Größe von Bombardier, Dassault oder Gulfstream. Damit sind diese Uhren noch deutlich teurer als die Kreationen, die vor allem durch ihre Mechanik bestechen. Bei der jüngsten SIHH 2016 in Genf gab es einige Modelle zu bewundern. >>


Die teuersten Uhren

In der Welt der feinen Zeitmesser kosten die teuersten Modelle die aktuell angeboten werden, weit über eine Million Euro. Ein Beispiel ist die Grand Complication von A. Lange & Söhne. Das Modell ist die komplizierteste und exklusivste Uhr der Manufaktur aus Glashütte und befindet sich in einem Gehäuse aus Rotgold.
Nur sechs Exemplare will der Hersteller bauen. 1,92 Millionen Euro kostet jedes Exemplar. Die Serie ist bereits ausverkauft.
+11

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hollywoodstar Anne Heche nach Unfall im Koma
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen schweren Autounfall.


Zu den kostspieligsten Uhren zählte dort der neue RM 50-02 ACJ Tourbillon Split Seconds Chronograph für knapp eine Million Euro. Die Uhr von Richard Mille verfügt über ein aufwändiges Tourbillon und weitere Komplikationen, die den Wert dieser mechanischen Meisterwerke bestimmen.

Solche Uhren bedürfen einer jahrelangen Entwicklung ganz zu schweigen vom Aufwand für die Montage. Ein Beispiel ist das Topmodell Grand Complication von A. Lange und Söhne. 1,92 Millionen Euro kostet die Uhr, von der es nur sechs Exemplare geben soll. Allein für den Bau eines Modells brauchen die besten Uhrmacher der Manufaktur laut Anthony de Haas, Direktor der Produktentwicklung bei A. Lange & Söhne, ein Jahr.

Zu den Highlights der Uhrmacherkunst zählt auch die Patek Philippe Ref. 5016A. Das Sondermodell, das der Schweizer Uhrenbauer eigens für eine Benefiz-Auktion baute, bietet neben einem Tourbillon auch noch einen ewigen Kalender. >>

Sammler reagierten geradezu euphorisch - bei der Versteigerung des Auktionshauses Phillips erzielte die Uhr Ende 2015 einen neuen Rekordpreis von 7,3 Millionen Franken (rund 6,7 Millionen Euro). Damit ist das Einzelstück die teuerste, jemals versteigerte Armbanduhr der Welt. Der Veranstalter hatte lediglich mit einem Preis von bis zu 900.000 Franken gerechnet.

Diese Preise sind aber Peanuts verglichen mit den Summen, die Sammler für Taschenuhren hinlegen. Einen Ruf wie Donnerhall genießt die Henry Graves Supercomplication aus den 30-er-Jahren. Ende 2014 zahlte ein Sammler 24 Millionen Dollar (rund 19,2 Millionen Euro) für das 536 Gramm schwere Unikat. Damit ist die Taschenuhr von Patek Philippe der teuerste jemals versteigerte Zeitmesser überhaupt. Kein Wunder, galt doch das Modell mit seinen 24 Komplikationen lange Zeit als kompliziertester Zeitmesser der Welt. Erst neuere Taschenuhren wie die Referenz 57260 von Vacheron Constantin übertreffen die Henry Graves Supercomplication. Bilder der teuersten Uhren der Welt finden Sie in unserer Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
London
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website