Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Anti-Aging: Was die neuen Geräte können.

Falten  

Können Anti-Aging-Geräte Falten wegbügeln?

02.07.2013, 12:14 Uhr | dpa/fsy

Anti-Aging: Was die neuen Geräte können.. Falten: Ein Hautbügeleisen mit galvanischem Strom soll die natürliche Hautalterung verlangsamen. (Quelle: dpa/Monique Wüstenhagen)

Ein Hautbügeleisen mit galvanischem Strom soll die natürliche Hautalterung verlangsamen. (Quelle: dpa/Monique Wüstenhagen)

Wir alle kennen sie: Bilder von den Reichen und Schönen Hollywoods, die auch jenseits der 50 noch immer jugendlich frisch aussehen und nicht zu altern scheinen. Auch hierzulande treten immer mehr Frauen und Männer den Kampf gegen die Hautalterung an. Falten, Furchen und Verhornungen passen für viele nicht mit einem perfekten Aussehen zusammen. Neben Cremes, Seren und Masken, die die Hautalterung stoppen sollen, versprechen nun sogenannte Anti-Aging-Geräte Abhilfe. Wie sie funktionieren und was sie wirklich bringen.

Hautbügeleisen für eine faltenlose Haut

Falten in der Bluse können mit einem Bügeleisen geglättet werden. Dasselbe Prinzip soll jetzt auch auf der Haut angewendet werden können. Ein wesentlicher Grund für die natürliche Hautalterung liegt in der Verlangsamung der Zellaktivität. Dadurch wird die Haut im Laufe der Jahre dünner und verliert mehr und mehr ihre Elastizität. Ein sogenanntes Hautbügeleisen arbeitet mit galvanischem Strom und soll der alternden Haut ihre straffe Erscheinung wiedergeben.

Elektrische Impulse sollen die Zellteilung anregen

Die Forschung geht davon aus, dass jede Zelle des Körpers eine bestimmte Eigenschwingung besitzt, solange sie aktiv ist. Diese sind aber unterschiedlich: So besitzt eine Herzzelle eine andere Schwingung als eine Hautzelle. Geräte mit galvanischem Strom sind auf die Schwingungen der Hautzelle zugeschnitten. Ein Hautbügeleisen soll den Prozess der Hautalterung aufhalten, indem es den Zellen den elektrischen Impuls gibt, sich zu teilen. Wissenschaftlich belegt ist der Nutzen jedoch nicht: "Studien, die eine Wirksamkeit von galvanischem Strom auf die Hautalterung nachweisen, gibt es zurzeit nicht", so die Dermatologin Uta Schlossberger aus Köln.

LED-Technologie gegen Pigmentflecke

Auch im Kommen sind Anti-Aging-Geräte, die mit LED-Technologie arbeiten. Diese sollen die Produktion von Energie anregen und den Abbau von Kollagen verhindern. Dieses Protein ist hauptverantwortlich für die Elastizität der Haut. Daneben sollen LED-Geräte helfen, Pigmentflecken zu reduzieren und zu verhindern. Diese entstehen, wenn in der Haut an einigen Stellen übermäßig viel von dem Farbstoff Melanin produziert wird.

Bessere Sauerstoffversorgung durch Ultraschall

Im Trend liegen auch Anti-Aging-Geräte, die mit Ultraschall arbeiten. Obwohl es auch für diese noch keine bekannten Untersuchungen über eine länger anhaltende Wirkung gibt, steht zumindest fest: Durch die lokale Erwärmung erhöht sich die Blutzirkulation. Dadurch werden die Hautzellen besser mit Sauerstoff versorgt. Als Folge beschleunigt sich der Zellstoffwechsel und auch die Lymphzirkulation wird angeregt.

Intensives Peeling für feine Poren

Eine Mikrodermabrasion ist eine intensive Form des Hautpeelings und soll für feinere Poren sorgen. Dieses gibt es auch für Zuhause als Heimset. "Kristalle werden mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt und lösen die obersten Zelllagen ab", sagt Nicole Perau, Marketing Director bei Babor. Allerdings kann man der Haut dabei auch schaden, wenn die Einstellung falsch gewählt wird. Deshalb raten Experten, eine Mikrodermabrasion besser bei einer Kosmetikerin oder bei einem Dermatologen durchführen zu lassen.

Besser zu einem Experten gehen

Eine entscheidende Rolle spielt bei einer Mikrodermabrasion auch der Unterdruck. "Der wird je nach Hautstruktur und Behandlungsziel individuell eingestellt und regt die bindegewebsbildenden Zellen an", so die Dermatologin Schlossberger. Dazu muss man aber auf jeden Fall ein professionell arbeitendes Studio besuchen. Ein Heimset arbeitet nicht mit Unterdruck und kann diesen Erfolg daher nicht gewährleisten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019