Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Damenmode >

Offene Schuhe tragen: Tipps zur Fuß- und Nagelpflege

Pediküre  

Offene Schuhe tragen: Tipps zur Fuß- und Nagelpflege

10.03.2014, 17:31 Uhr | uc (CF), t-online.de

Offene Schuhe tragen: Tipps zur Fuß- und Nagelpflege. Gepflegte Füße sind im Sommer ein Muss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/LeszekCzerwonka)

Gepflegte Füße sind im Sommer ein Muss. (Quelle: LeszekCzerwonka/Thinkstock by Getty-Images)

Wenn der Frühling hereinbricht, ist die Saison für offene Schuhe eröffnet. Bevor Sie in die luftigen Sandalen schlüpfen, sollten Sie Ihren Füßen jedoch ein ausgiebiges Verwöhnprogramm gönnen. Tipps zur Fußpflege und Nagelpflege bekommen Sie hier.

Zuerst die Hornhaut entfernen

Offene Schuhe und Hornhaut vertragen sich schlecht. Daher sollten Sie bei der sommerlichen Fußpflege als Erstes die unschöne Haut entfernen. Als besonders schonendes Instrument hat sich hierbei die Keramikfeile erwiesen. Sie wird auf trockener Haut angewendet und schmirgelt die Hornhaut sanft herunter.

Alternativ können Sie auch auf einen klassischen Bimsstein setzen, der auf nasser Haut zum Einsatz kommt. Egal, für welche Methode der Fußpflege Sie sich entscheiden – achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Hornhaut wegnehmen, da sie eine natürliche Schutzhülle bildet und Ihre Füße vor Verletzungen und Bakterien schützt.

Selbst gemachte Fußpflege und Nagelpflege wie vom Profi

Bevor Sie zur Nagelpflege schreiten, sollten Sie ein ausgiebiges Fußbad mit pflegenden Zusätzen nehmen. Ein basischer Zusatz hat eine rückfettende Wirkung. Dadurch werden Haut und Fußnägel weich und geschmeidig. Um nach dem Fußbad überschüssige Nagelhaut zu entfernen, schrubben Sie mit einer groben Handbürste ordentlich über Ihre Zehen.

Trocknen Sie die Füße anschließend ab und cremen Sie sie ein. Bei sehr trockenen Füßen empfiehlt sich beispielsweise eine Kräutercreme. Um rauhe Haut wieder geschmeidig zu machen, eigent sich etwa ein pflanzliches Samenöl, zum Beispiel aus Aprikosenkernen.

Danach schneiden Sie Ihre Zehennägel. Damit die Nägel nicht einwachsen, sollten Sie sie gerade schneiden und die Kanten glatt feilen. Nun nur noch etwas Nagelöl einmassieren – und fertig ist der gepflegte Naturlook für offene Schuhe. Bei der einmaligen Pflege sollten Sie es aber nicht belassen.

Cremen Sie Ihre Füße möglichst regelmäßig ein, um Hornhaut vorzubeugen, und kontrollieren Sie einmal in der Woche, ob es wieder Zeit ist, ein paar Minuten in die Nagelpflege zu investieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal