Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Lidl: Discounter-Kette bringt Modekollektion heraus – und erntet Spott

Trend-Sneaker wieder erhältlich  

Lidl bringt eigene Modekollektion heraus – und erntet Spott

14.09.2020, 16:05 Uhr | jb, t-online

Lidl: Discounter-Kette bringt Modekollektion heraus – und erntet Spott. Lidl-Kollektion: Neben Schuhen gibt es jetzt auch T-Shirts, Leggings und Caps. (Quelle: Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG)

Lidl-Kollektion: Neben Schuhen gibt es jetzt auch T-Shirts, Leggings und Caps in den Farben des Discounters. (Quelle: Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG)

Das Lidl-Logo stolz auf der Brust tragen? Das können nicht nur Mitarbeiter des Discounters, sondern auch Kunden. Denn seit heute gibt es die neue Modekollektion von Lidl zu kaufen – das Netz lacht darüber.

Es startete mit einem Aprilscherz 2019: die Lidl-Sneaker. Doch die Reaktion der Kunden war so positiv, dass der Discounter beschloss, tatsächlich Turnschuhe in den Lidl-Farben Blau, Rot und Gelb für knapp 20 Euro auf den Markt zu bringen. Die Nachfrage war so groß, dass die Schuhe in limitierter Auflage nach wenigen Minuten vergriffen waren. Im Netz wurden sie anschließend für bis zu 500 Euro angeboten.

Sneaker wieder erhältlich

Doch seit dem 14. September 2020 gibt es die Trend-Sneaker wieder – neben weiteren anderen Modeartikeln. Außer T-Shirts mit Logo-Print und Leggings bietet der Discounter seinen Kunden dieses Mal auch Badepantoletten, Caps und Socken an. 

Die Preise belaufen sich zwischen 1,93 Euro (für ein Paar Lidl-Socken) bis hin zu 19,39 Euro (für die Lidl-Sneaker). T-Shirts sind ab 5,81 Euro erhältlich. 

Im Netz ist die Meinung über die Discounter-Mode geteilt

Die knalligen Farben und das Logo-Design spalten die Meinungen. Während die einen sich auf Twitter eher kritisch zur Lidl-Mode äußern, zeigen sich andere Nutzer begeistert. 





Die meisten Produkte sind sowohl online als auch in der Filiale erhältlich. Allerdings gibt es auch einige Kleidungsstücke, die nur im Internetshop des Discounters verfügbar sind. Auf wie viel Stück das Angebot limitiert ist, ist nicht bekannt.

Kundenbindung auch durch Rabatte

Erst vor wenigen Tagen teilte Lidl mit, dass er seinen Kunden ebenfalls Rabatte ermöglichen möchte. Das System solle dabei ähnlich wie Paypal oder Deutschlandcard funktionieren. Anstelle einer Kunststoffkarte wird für die Teilnahme an dem Rabattsystem jedoch die Lidl-App benötigt. Der Discounter möchte durch die Einführung der App seine Kunden stärker binden.

Verwendete Quellen:
  • Lidl
  • Twitter
  • Business Insider
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal