Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland > Sommer zuhause >

Poolparty: Den Sommer zu Hause genießen

Wasserspaß  

Poolparty planen: Den Sommer zu Hause genießen

28.08.2014, 12:12 Uhr | aj (CF)

Poolparty: Den Sommer zu Hause genießen. Cocktails dürfen auf einer Poolparty nicht fehlen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Cocktails dürfen auf einer Poolparty nicht fehlen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine gute Poolparty kann für Freunde, Familie und Bekannte zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Nachdem zuerst der Wetterbericht gecheckt und die Einladungen verschickt worden sind, kann es auch schon losgehen mit den Vorbereitungen zur Sommerparty am heimischen Pool.

Kein eigener Pool: Mieten

Sie besitzen zwar keinen Pool, möchten aber zu einer Poolparty einladen? Im Internet können Sie viele Anbieter finden, bei denen Sie tageweiße einen aufblasbaren Pool mieten können. Sinn macht dies jedoch nur, wenn Sie über ausreichend Platz im Garten verfügen. Messen Sie daher zunächst die Fläche aus auf der Sie den Pool platzieren wollen, um später keine bösen Überraschungen zu erleben. Auch ein Wasseranschluss sollte sich in Ihrem Garten befinden, sonst wird das Füllen des Pools zur Tortur.

Pool vorbereiten

Besitzen Sie einen eigenen Pool im Garten, sollten Sie diesen vor der Party nochmals reinigen. Mithilfe eines Keschers können Sie tote Insekten und Blätter aus den Pool angeln. Tipp: Wenn Sie Ihren Pool mit einer Abdeckplane schützen, ersparen Sie sich viel Arbeit. Überprüfen Sie auch den PH-Gehalt des Wassers und verhindern Sie trübes Wasser mittels Chlortabletten. Mit einem Pool Zelt können Sie Ihren Pool vor Verschmutzungen durch Laub oder Getier bewahren und bieten Ihren Gästen gleichzeitig einen Sonnenschutz.

Die Versorgung der hungrigen Partygäste

Damit Ihre Poolparty ein richtiger Erfolg wird, sollten Sie vor allem im Vorfeld gut durchdenken, wie Sie am besten für das leibliche Wohl der Gäste sorgen können. Denn im Wasser schwimmen und herumtollen macht definitiv hungrig! Je nach Anzahl der Gäste lohnt sich eventuell eine Investition in einen Party- oder Cateringservice.

Ein Büfett mit Snacks und Fingerfood, sowie reichlich Obst bietet eine große Auswahl für Ihre Partygäste. Zu einer Poolparty gehört auch ein BBQ. Leckere Würstchen, Steak oder Hamburger vom Grill eignen sich optimal. Im Sommer nicht zu vergessen: Ausreichend nichtalkoholische Getränke anbieten, um einer Dehydration vorzubeugen.

Bereiten Sie frische Cocktails zu - gerade bei Hitze bieten diese Drinks ein absolutes Erfrischungsgefühl. Thematisch am besten passt der alkoholische Cocktail namens Swimming Pool. Übrigens können Sie auch für diesen Zweck einen mobilen Barkeeper für Ihre Poolparty engagieren.

Das passende Motto für die Poolparty

Wenn Sie für gute Laune sorgen möchten, dann empfiehlt sich die Ankündigung einer Motto-Party. Ihre Partygäste dürfen sich dann je nach Vorgabe beispielsweise im 70er-Jahre-Look kleiden oder in Anlehnung an die Antike in weiße Gewänder hüllen. Dadurch sehen alle Gäste ähnlich aus und der Spaßfaktor steigt um ein Vielfaches.

Tipp: Achten Sie bei der Wahl Ihres Mottos darauf, dass die nötige Verkleidung einen in der sommerlichen Hitze nicht allzu sehr ins Schwitzen bringt.

Wichtig ist auch die passende Musikwahl. Wenn Sie sich für ein 70er-Jahre-Motto für Ihre Poolparty entschieden haben, dann sollten Sie nun keine aktuellen Hits, sondern vielmehr Musik aus dieser Ära spielen. Das Beauftragen eines DJs mit der Musikauswahl nimmt Ihnen übrigens viel Arbeit ab: Meist bringen gut ausgestattete DJs ihre gesamte Ausrüstung mit zur Party und bauen diese auch selbst auf und wieder ab.

Poolparty Spielzeug

Ob für Kinder oder Erwachsene: Ein paar spaßige Gadgets sorgen für eine gute Stimmung. Eine Pool Noodle, auch Flexibeam genannt, ist super, um damit spielerische Kämpfe auszufechten oder als Schwimmhilfe für jüngere Kinder. Die Schwimmnudeln werden auch häufig beim Aquafitness eingesetzt. Mit einer Rutsche werden Sie Kinderherzen höher schlagen lassen.

Für Erwachsene eignet sich eine gemütliche Pool Lounge zum Entspannen. Hierbei handelt ist sich um eine Art aufblasbaren Schwimmsessel mit Armlehnen und Getränkehalter. Wasserspielzeuge, die auf keinen Fall fehlen dürfen, sind Wasserbälle und Wasserpistolen. Ganz wichtig, lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt in den Pool!

Die Dekoration

Hier dürfen Sie Ihren eigenen Geschmack walten lassen. Was allerdings auf keiner Poolparty im Sommer fehlen sollte: Luftballons, Bälle zum Spielen im Wasser, wasserfeste Girlanden, schicke Lampions und Blumen - auch Kokosnuss-Schalen eignen sich als Deko hervorragend und bringen Südsee-Feeling an Ihren Pool.

Auch das Aufstellen von Kerzen und Fackeln, gerade zur Abendstunde hin, macht aus der Poolparty ein richtig gemütliches Event und lädt nach ausgiebigen Badegängen zum Entspannen ein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland > Sommer zuhause

shopping-portal