Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenDeutschland

Semmelknödel selbst gemacht: Rezept zum Oktoberfest


Semmelknödel selber machen: Rezept zum Oktoberfest

uc (CF)

Aktualisiert am 02.09.2016Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Semmelknödel sind eine leckere Beilage zum deftigen Oktoberfestessen und schnell gemacht.
Semmelknödel sind eine leckere Beilage zum deftigen Oktoberfestessen und schnell gemacht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextComeback für Kultmoderatorin steht bevorSymbolbild für einen TextBaerbock witzelt über Leoparden-KostümSymbolbild für einen Text18-Jährige knackt Millionen-Jackpot
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenn Sie Semmelknödel selber machen, können Sie auch zu Hause schlemmen wie auf dem Oktoberfest. Die Zutaten für Semmelknödel dürften in den meisten Küchen ohnehin vorrätig sein und mit diesem Rezept gelingt Ihnen die bayerische Spezialität ganz bestimmt.

Statt beim Oktoberfest essen: Lieber Semmelknödel selber machen

Semmelknödel sind so einfach herzustellen, dass dafür niemand zum Oktoberfest muss. Das größte Problem, was auftreten kann, wenn Sie spontan Semmelknödel selber machen wollen, ist, dass Sie gerade kein altbackenes Brot oder Brötchen im Haus haben. In solchen Fällen kann Ihnen vielleicht der nächste Bäcker weiterhelfen – oder Sie schauen in einem gut sortierten Supermarkt nach Knödelbrot. Dabei handelt es sich um Stücke oder Scheiben aus altbackenem Brot, die abgepackt verkauft werden.

Für das Rezept benötigen Sie folgende Zutaten:


Oktoberfest: Wissenswertes rund um Deutschlands größtes Volksfes

Deutschlands größtes Volksfest
„O’zapft is!“
+7

  • 8 altbackene Brötchen/ 250-300 g Semmelbrot
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 klein gewürfelte Zwiebel
  • 2 Eier
  • 30 g Butter
  • Salz& Pfeffer
  • Muskat
  • Petersilie

Semmelknödel selber machen: Das Rezept

Die trockenen Brötchen werden in Scheiben geschnitten und dann mit der lauwarmen Milch übergossen und für etwa fünf Minuten eingeweicht. Die Zwiebelwürfel werden in Butter angedünstet und dann zu der Brötchen-Milch-Masse gegeben. Dann fügen Sie noch die Eier und die Petersilie hinzu und kneten die Masse gut durch. Danach mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Falls die Masse zu fest ist, geben Sie ein wenig mehr Milch hinzu, bei zu flüssigem Knödelteig ein wenig Mehl oder Semmelbrösel. Der Teig sollte für acht Knödel ausreichen. Diese formen Sie am besten mit feuchten Händen. Die Knödel lassen Sie in leicht kochendem Salzwasser 15 bis 20 Minuten lang ziehen, dann kann Ihr Oktoberfest starten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
49-Euro-Ticket kommt – so soll es funktionieren
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Brot
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website