Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenReisen

Die teuersten Hotels der Karibik


Die teuersten Hotels der Karibik

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Musha Cay: Diese Perle liegt in den türkisen Gewässern der Bahamas und schließt an die Inselkette der Exumas an.
1 von 16
Quelle: Musha Cay

Musha Cay: Diese Perle liegt in den türkisen Gewässern der Bahamas und schließt an die Inselkette der Exumas an.

Die Insel umfasst 600.000 Quadratmeter, 25 puderzuckerweiße Strände und mit Mahagoni-Holz ausgestatteten Strandvillen.
2 von 16
Quelle: Musha Cay

Die Insel umfasst 600.000 Quadratmeter, 25 puderzuckerweiße Strände und mit Mahagoni-Holz ausgestatteten Strandvillen.

Vor der Insel erhebt sich eine schmale Sandbank aus dem Türkis, die sich ausgezeichnet für einen Spaziergang eignet. Eigentümer des Eilandes ist David Copperfield, der für eine Nacht auf der Insel rund 29.000 Euro verlangt. Dafür können Sie jedoch bis zu elf weitere Personen einladen.
3 von 16
Quelle: Musha Cay

Vor der Insel erhebt sich eine schmale Sandbank aus dem Türkis, die sich ausgezeichnet für einen Spaziergang eignet. Eigentümer des Eilandes ist David Copperfield, der für eine Nacht auf der Insel rund 29.000 Euro verlangt. Dafür können Sie jedoch bis zu elf weitere Personen einladen.

Majestätisch auf einer Klippe über den Hügeln der Anse Chastanet Bucht auf der Insel St. Lucia gelegen, passt sich das Designresort "Jade Mountain" perfekt in die Landschaft ein.
4 von 16
Quelle: Jade Mountain and Anse Chastanet

Majestätisch auf einer Klippe über den Hügeln der Anse Chastanet Bucht auf der Insel St. Lucia gelegen, passt sich das Designresort "Jade Mountain" perfekt in die Landschaft ein.

Vom Infinity Pool aus, haben Gäste eine herrliche Aussicht über das Karibische Meer bis hin zu den beiden Pitons, zwei inaktiven Vulkanen, die das Wahrzeichen von St. Lucia sind. Eines dieser exklusiven Zimmer kostet pro Nacht zwischen 752 und 2273 Euro.
5 von 16
Quelle: Jade Mountain and Anse Chastanet

Vom Infinity Pool aus, haben Gäste eine herrliche Aussicht über das Karibische Meer bis hin zu den beiden Pitons, zwei inaktiven Vulkanen, die das Wahrzeichen von St. Lucia sind. Eines dieser exklusiven Zimmer kostet pro Nacht zwischen 752 und 2273 Euro.

Richard Branson, Gründer von Virgin Records, ist nicht nur für seine Träume vom Fliegen ins All bekannt, sondern auch für seine exklusiven und einzigartigen Hotels. Necker Island gehört zu den Britischen Jungferninseln und misst 185.000 Quadratmeter.
6 von 16
Quelle: Virgin Limited Edition

Richard Branson, Gründer von Virgin Records, ist nicht nur für seine Träume vom Fliegen ins All bekannt, sondern auch für seine exklusiven und einzigartigen Hotels. Necker Island gehört zu den Britischen Jungferninseln und misst 185.000 Quadratmeter.

Sie verfügt über sechs im fernöstlichen Stil eingerichtete Häuser.
7 von 16
Quelle: Virgin Limited Edition

Sie verfügt über sechs im fernöstlichen Stil eingerichtete Häuser.

Zu den Gästen Bransons zählte unter anderem schon Superstar Mariah Carey. Wer nicht gleich die ganze Privatinsel mieten möchte, kann auch ein Zimmer für rund 19.000 Euro die Woche beziehen.
8 von 16
Quelle: Virgin Limited Edition

Zu den Gästen Bransons zählte unter anderem schon Superstar Mariah Carey. Wer nicht gleich die ganze Privatinsel mieten möchte, kann auch ein Zimmer für rund 19.000 Euro die Woche beziehen.

Zu den Kleinen Antillen und dem Überseegebiet der britischen Krone gehört die Karibik-Insel Anguilla. Hier findet der Jetset das Hotel Viceroy Anguilla entlang der Barnes und Meads Bay vor, dessen Appartements von der Designerin Kelly Wearstler mit Küche, Spa samt Pool und Outdoor-Duschen ausgestattet wurden.
9 von 16
Quelle: Viceroy Anguilla

Zu den Kleinen Antillen und dem Überseegebiet der britischen Krone gehört die Karibik-Insel Anguilla. Hier findet der Jetset das Hotel Viceroy Anguilla entlang der Barnes und Meads Bay vor, dessen Appartements von der Designerin Kelly Wearstler mit Küche, Spa samt Pool und Outdoor-Duschen ausgestattet wurden.

Tipp: Genießen Sie einen Sundowner in der Sunset-Lounge und stoßen Sie darauf an, dass Sie sich 430 Euro die Nacht leisten können. Ist ja im Vergleich zu den vorher genannten Hotels auch ein Schnäppchen.
10 von 16
Quelle: Viceroy Anguilla

Tipp: Genießen Sie einen Sundowner in der Sunset-Lounge und stoßen Sie darauf an, dass Sie sich 430 Euro die Nacht leisten können. Ist ja im Vergleich zu den vorher genannten Hotels auch ein Schnäppchen.

Das Hotel Eden Rock liegt auf der atemberaubenden Insel St. Barth "on the rock", auf einem Felsvorsprung direkt vor dem türkisen Karibischen Meer. Pool, Korallenriff und Sandstrand bieten viele Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben oder zu entspannen.
11 von 16
Quelle: Hotel Eden Rock

Das Hotel Eden Rock liegt auf der atemberaubenden Insel St. Barth "on the rock", auf einem Felsvorsprung direkt vor dem türkisen Karibischen Meer. Pool, Korallenriff und Sandstrand bieten viele Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben oder zu entspannen.

Auch private Terrassen oder eigener Strandzugang sind möglich. Diesen Luxus gibt es für 600 bis 2900 Euro pro Nacht und Objekt, je nach Saison und Kategorie.
12 von 16
Quelle: Hotel Eden Rock

Auch private Terrassen oder eigener Strandzugang sind möglich. Diesen Luxus gibt es für 600 bis 2900 Euro pro Nacht und Objekt, je nach Saison und Kategorie.

Einst war das 3,5 Quadratkilometer große Areal, auf dem sich heute das luxuriöse Dorado Beach Ritz-Carlton befindet, eine Zuckerplantage. In den Fünfziger Jahren verliebte sich niemand geringeres als US-Milliardär Laurance S. Rockefeller in dieses traumhafte Stück Land und verwandelte es in Puerto Ricos exklusivstes Luxusresort.
13 von 16
Quelle: Ritz Carlton

Einst war das 3,5 Quadratkilometer große Areal, auf dem sich heute das luxuriöse Dorado Beach Ritz-Carlton befindet, eine Zuckerplantage. In den Fünfziger Jahren verliebte sich niemand geringeres als US-Milliardär Laurance S. Rockefeller in dieses traumhafte Stück Land und verwandelte es in Puerto Ricos exklusivstes Luxusresort.

Nun laden Villas mit Meerblick und privatem Pool zum entspannen ein. Preis: Umgerechnet rund 590 Euro die Nacht, Tendenz steigend.
14 von 16
Quelle: Ritz Carlton

Nun laden Villas mit Meerblick und privatem Pool zum entspannen ein. Preis: Umgerechnet rund 590 Euro die Nacht, Tendenz steigend.

Die zu den Grenadinen zählende Insel Mustique ist Rückzugsort vieler Prominenter wie Bryan Adams, Mick Jagger und David Bowie. Kein Wunder, ist die Insel nicht nur reich an wunderschönen Stränden sondern auch an einzigartigen Hotels. Dazu zählt auch das Cotton House, das einzige Boutique-Hotel der Insel.
15 von 16
Quelle: Cotton House

Die zu den Grenadinen zählende Insel Mustique ist Rückzugsort vieler Prominenter wie Bryan Adams, Mick Jagger und David Bowie. Kein Wunder, ist die Insel nicht nur reich an wunderschönen Stränden sondern auch an einzigartigen Hotels. Dazu zählt auch das Cotton House, das einzige Boutique-Hotel der Insel.

Die rustikale Eleganz, die Pools mit Blick auf die karibische See und die leicht erhöhte Lage auf einem Felsen machen dieses Hotel so einmalig und rechtfertigen einen Preis von umgerechnet 330 bis 2126 Euro die Nacht.
16 von 16
Quelle: Cotton House

Die rustikale Eleganz, die Pools mit Blick auf die karibische See und die leicht erhöhte Lage auf einem Felsen machen dieses Hotel so einmalig und rechtfertigen einen Preis von umgerechnet 330 bis 2126 Euro die Nacht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website