Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisen in der Corona-Krise >

Ryanair nimmt Linienflugbetrieb im Juli wieder auf

200 Strecken  

Ryanair nimmt Linienflugbetrieb im Juli wieder auf

17.06.2020, 13:37 Uhr | dpa

Ryanair nimmt Linienflugbetrieb im Juli wieder auf. Ryanair: Wegen der Corona-Pandemie hatte die Airline ihr Programm seit März auf ein Minimum heruntergefahren. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Ryanair: Wegen der Corona-Pandemie hatte die Airline ihr Programm seit März auf ein Minimum heruntergefahren. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Um den Tourismus nach der Corona-Krise anzutreiben, setzt Ryanair den Linienflugbetrieb in Deutschland wieder in Gang. Urlauber sollen animiert werden, ihren Sommer nun zu planen. Einige Reiseziele wurden schon genannt.

Die irische Fluggesellschaft Ryanair nimmt ihren Linienflugbetrieb von und nach Deutschland wieder auf. Vom 1. Juli an sollen demnach wieder 200 Strecken von und nach Deutschland verfügbar sein.

"Da Deutschland die allgemeine Reisewarnung aufgehoben hat und sich darauf vorbereitet, den Tourismus wieder anzukurbeln und Besucher willkommen zu heißen, ermutigt Ryanair Urlauber, mit der Planung ihrer Sommerferien zu beginnen (...)", heißt es in der Ryanair-Mitteilung. Angeboten würden beispielsweise Flüge nach Italien, Spanien und Portugal.

Easyjet fliegt auch wieder ab Juli

Der britische Wettbewerber Easyjet hatte bereits Anfang des Monats angekündigt, von Juli an wieder die Hälfte seiner rund 1.000 Ziele anzufliegen. Auch aus Deutschland werden dann wieder Urlaubsdestinationen angesteuert.

Wegen der Reisebeschränkungen in der Coronavirus-Pandemie hatten beide Airlines ihr Programm seit März auf ein Minimum heruntergefahren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal