Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ausflüge >

So beschäftigen Sie Ihre Kinder draußen

Spaß im Grünen  

So beschäftigen Sie Ihre Kinder draußen

13.08.2013, 16:24 Uhr | sc (CF)

So beschäftigen Sie Ihre Kinder draußen. Schaukeln im Garten sind bei Kindern sehr beliebt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schaukeln im Garten sind bei Kindern sehr beliebt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gras, Erde, Sand, Stöcke und Steine – das sind die besten Elemente, mit denen Sie Ihr Kind beschäftigen können. Draußen im Garten oder in der freien Natur gibt es nicht nur tolle Spielmöglichkeiten, sondern auch viel zu entdecken. Hier finden Sie einige Tipps dazu, was Sie mit Ihrem Kind draußen anstellen können.

Kind beschäftigen: Frische Luft ist wichtig

Die Natur bietet Ihren Kindern unendliche Möglichkeiten. Das Spiel an der frischen Luft regt die Fantasie und Kreativität an und stärkt gleichzeitig das Immunsystem, wie das Ratgeberportal „elternratgeber.de“ in einem Online-Bericht erklärt. Es ist wichtig, dass Ihr Zögling, besonders im Sommer, viel draußen ist, da er oder sie sich nur hier so richtig austoben kann. Viel Platz, gute Luft und eine Vielzahl an Möglichkeiten, machen das Spielen außerhalb der eigenen vier Wände zu einem wichtigen Erlebnis in der Kindheit und zu mehr als nur einer Alternative zur digitalen Unterhaltung.

Draußen im Garten: Der perfekte Spielplatz

Wenn Sie einen Garten haben, haben Sie zugleich auch den optimalen Platz um Ihr Kind zu beschäftigen. Je nach Größe sollten Sie darüber nachdenken, verschiedene Gartengeräte zu installieren. Seit Jahrzehnten besonders beliebt ist die Schaukel.

Sollte hierfür nicht genügend Platz vorhanden sein, kann auch ein Sandkasten gebaut werden. Besonders für kleine Kinder, die man gerne im Blick behalten möchte, ist ein Sandkasten optimal. Es wird nicht nur weniger Fläche benötigt, sondern es entstehen auch geringere Kosten. Der Aufbau ist in der Regel relativ einfach. Entweder entscheiden Sie sich für ein baufertiges Modell, oder die Seitenränder werden selbst angefertigt. Die zweite Variante ist zwar günstiger, erfordert jedoch auch mehr Zeit.

Mit Schaufeln und Förmchen kann ein wenig Sand zum wahren Spieleparadies werden. Preiswerte Alternativen zu teurem Sandspielzeug, stellen Löffel, Eimer, Joghurtbecher oder alte Töpfe dar. Tipp: Für unter zehn Euro bekommen Sie im Baumarkt schon einen halben Kubikmeter Sand, den Sie mit einem Anhänger in Ihren Garten schaffen können.

Forscher auf Erkundungstour

Wenn Sie Ihr Kind beschäftigen wollen, können Sie dieses natürlich auch ohne Sandkasten. Schon ein kleiner Garten bietet jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten. Ob Ballspiele wie Fußball oder Federball oder kreative Spiele, wo Ihr Kind in die Rolle eines Forschers oder Entdeckers schlüpft – ein Garten erlaubt alles. Tipp: Geben Sie Ihrem Kind doch einfach eine Lupe in die Hand und lassen Sie es die Tierwelt im Gras erkunden. Der Lerneffekt ist hierbei eine positive Nebenerscheinung, wenn Sie Ihr Kind begleiten und ein paar Dinge erklären.

Gemeinsam draußen bauen

Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie Ihr Kind beschäftigen, indem Sie gemeinsam ein Baumhaus bauen. Natürlich sind Bäume im Garten eine Voraussetzung hierfür. Wenn sich bei Ihnen im Garten kein geeigneter Baum finden sollten, können Sie alternativ eine Hütte auf dem Boden bauen. Oftmals benötigen Sie hierfür nicht mehr als ein paar Bretter, einen Hammer und Nägel – Sie müssen schließlich kein Meisterwerk errichten. Ihr Kind wird sicherlich viel Spaß an dem selbst gebauten Domizil haben.

Die Beschäftigung draußen nicht übertreiben

Wasserspiele sind bei vielen jüngeren Menschen äußerst beliebt. Achten Sie darauf, dass es sich um einen warmen Sommertag handelt. Bei niedrigen Temperaturen können ansonsten schnell Erkältungen auftreten. Eine Wasserpistole eignet sich hervorragend, um eine lustige Wasserschlacht zu veranstalten. Ist der Garten groß genug können Sie auch ein Planschbecken aufbauen. Lassen Sie Ihre Zöglinge aber nicht unbeaufsichtigt ins kühle Nass.

Eine andere Variante zur Beschäftigung ist der Gemüsegarten. Die Aufzucht von eigenen Lebensmitteln ist für Kinder ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Lassen Sie sich von Ihren Schützlingen bei der Arbeit helfen. Während dessen wird gleichzeitig neues Wissen vermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal