Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Längste Fußgänger-Hängebrücke in der Schweiz eröffnet

Neuer Weltrekord  

Längste Fußgänger-Hängebrücke in der Schweiz eröffnet

29.07.2017, 13:36 Uhr | Christiane Oelrich, dpa

Längste Fußgänger-Hängebrücke in der Schweiz eröffnet. Dank einer neuen Hängebrücke ist der Europaweg zwischen Grächen und Zermatt im Wallis wieder als reiner Höhenweg begehbar. (Quelle: zermatt.ch)

Dank einer neuen Hängebrücke ist der Europaweg zwischen Grächen und Zermatt im Wallis wieder als reiner Höhenweg begehbar. (Quelle: zermatt.ch)

Eine fast 500 Meter lange Hängebrücke lädt schwindelfreie Wanderer in der Schweiz zur Überquerung des Grabengufers bei Zermatt ein. Sie ist nach Angaben von Zermatt Tourismus die längste Hängebrücke der Welt.

Die Brücke ist 494 Meter lang und führt in teils 85 Metern Höhe über den Abgrund. Er ist durch das Trittgitter zu sehen. Die Brücke wurde am Samstag feierlich eröffnet und ist damit jetzt die längste Hängebrücke der Welt. In Reutte im österreichischen Tirol hängt eine Brücke, die zwar mit bis zu 110 Metern höher, aber "nur" 405 Meter lang ist. Die neue Hängebrücke übertrifft auch die in Deutschland an der Rappbodetalsperre im Harz im Mai eröffnete Hängebrücke um 11 Meter.

"Den Titel längste Hängebrücke der Welt wird sie wieder verlieren. Es wird aber sicherlich lebenslänglich die längste alpine Hängebrücke sein. Diesen Rekord habe ich nun auch angemeldet", sagte Erbauer Theo Lauber.

Besonderes Dämpfungssystem

Die Firma Swissrope habe ein besonderes Dämpfungssystem eingebaut, so dass die Brücke kaum ins Schwingen gerate, teilte Zermatt Tourismus mit. Die Tragseile wiegen acht Tonnen.

Europaweg wieder begehbar

Die neue Brücke komplementiert eine zweitägige Wanderstrecke zwischen Grächen und Zermatt mit Blick auf das Matterhorn (4478 Meter). Sie ersetzt eine frühere Version, die 2010 nach wenigen Monaten aus Sicherheitsgründen geschlossen werden musste. Steinschlag hatte die Brücke beschädigt. Seitdem mussten Wanderer 500 Höhenmeter ins Tal ab- und auf der anderen Seite wieder aufsteigen. Die neue Brücke ist den Angaben zufolge deutlich tiefer verankert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal