• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Flugreisen
  • Werden durch den Ukraine-Krieg jetzt Fl├╝ge teurer?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Werden durch den Ukraine-Krieg jetzt Fl├╝ge teurer?

Von rtr
02.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Ryanair: Die Fluggesellschaft kann im Sommer 2022 weiterhin niedrige Tarife erm├Âglichen. (Symbolbild)
Ryanair (Symbolbild): Die Fluggesellschaft kann im Sommer 2022 weiterhin niedrige Tarife erm├Âglichen. (Quelle: Peter Nicholls/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Fluggesellschaft Ryanair erwartet schwierige Zeiten wegen hoher Treibstoffpreise. Werden die Kosten bei den Airlines jetzt an die Kunden weitergegeben?

Ryanair warnt vor schwierigen Zeiten f├╝r die Luftfahrtbranche wegen steigender Treibstoffpreise im Zuge des Ukraine-Kriegs. "Ich denke, es wird f├╝r die meisten Fluggesellschaften in den n├Ąchsten zw├Âlf Monaten sehr schwierig werden", sagte Vorstandschef Michael O'Leary am Mittwoch dem Sender Sky News.

Ryanair sei aber gut abgesichert. "Wir haben etwa 80 Prozent unseres Treibstoffbedarfs bis M├Ąrz 2023 gehedged. F├╝r diesen Sommer und den Rest des Jahres k├Ânnen wir also immer noch niedrige ├ľlpreise und niedrige Tarife an unsere Kunden weitergeben, weil wir eine sehr starke Position bei der Treibstoffabsicherung haben."

Den Fluggesellschaften drohen Gewinneinbu├čen

Der ├ľlpreis war am Dienstag wegen des Kriegs in der Ukraine und der Furcht vor Roh├Âl-Lieferausf├Ąllen auf ein Siebeneinhalb-Jahres-Hoch gestiegen. Am Mittwoch notierte der Preis f├╝r die Roh├Âlsorte Brent aus der Nordsee sechs Prozent h├Âher bei 111,38 Dollar je Barrel (159 Liter) und damit auf dem h├Âchsten Stand seit Anfang Juli 2014.

Die Fluggesellschaften sehen sich aufgrund der steigenden ├ľlpreise mit m├Âglichen Gewinneinbu├čen konfrontiert. Nach Einsch├Ątzung von O'Leary d├╝rften nicht abgesicherte Fluggesellschaften in den kommenden Monaten in gro├če finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Fl├╝ge in die Ukraine sind ausgesetzt

Ryanair hatte in der vergangenen Woche wie die meisten anderen Fluggesellschaften alle Fl├╝ge zu und von der Ukraine ausgesetzt. O'Leary sagte, es gebe einen enormen Anstieg der Nachfrage nach Fl├╝gen von und zu polnischen St├Ądten, da viele Ukrainer ins Vereinigte K├Ânigreich und in andere europ├Ąische St├Ądte zu ihren Familien reisten.

Er geht davon aus, dass die Ukraine-Krise keine dramatischen Auswirkungen auf die Buchungen in Osteuropa haben wird, solange sich der Krieg nicht andernorts ausbreitet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So kommen Passagiere an eine Entsch├Ądigung
RyanairUkraine├ľlpreis
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website