Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Sollte man dem ZimmermÀdchen Trinkgeld geben?

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 12.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Anerkennung: Das Trinkgeld sollte in der LandeswÀhrung ausgehÀndigt werden.
Anerkennung: Das Trinkgeld sollte in der LandeswÀhrung ausgehÀndigt werden. (Quelle: Diy13/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Sie waren mit Ihrem Hotelaufenthalt zufrieden und möchten dem Servicepersonal fĂŒr seine MĂŒhe und Arbeit als Dank etwas Trinkgeld geben? Das ist kein Problem. Doch wie viel ist angemessen? Und wer sollte etwas erhalten?

Das Wichtigste im Überblick


Im Restaurant ist es ĂŒblich, dem Kellner nach dem Essen etwas Trinkgeld zu geben. Also warum nicht dann auch im Hotel dem ZimmermĂ€dchen, KoffertrĂ€ger oder Rezeptionisten, wenn man mit ihrem Service vollkommen zufrieden war? Dabei stellen sich die Fragen: Wie viel sollte es sein? Ebenfalls zehn Prozent wie im Restaurant? Und wie sollte man das Trinkgeld ĂŒberreichen?

Info
In Deutschland sind Trinkgelder keine Pflicht. Sie gelten jedoch als nette Geste und symbolisieren die Anerkennung der erbrachten Leistung.

Trinkgeld fĂŒr das ZimmermĂ€dchen beziehungsweise Housekeeping

Zimmerreinigung: Ein besonderer Service der ReinigungskrÀfte sollte zusÀtzlich honoriert werden.
Zimmerreinigung: Ein besonderer Service der ReinigungskrÀfte sollte zusÀtzlich honoriert werden. (Quelle: FabrikaCr/getty-images-bilder)

Ein sauberes und aufgerĂ€umtes Zimmer, frische HandtĂŒcher und ein gemachtes Bett sorgen dafĂŒr, dass wir uns wohl und willkommen fĂŒhlen. Auch wenn fĂŒr viele der Reinigungsservice als selbstverstĂ€ndlich angesehen wird, hat das Personal durchaus etwas Anerkennung und Dank verdient.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Könnte die Nato Erdoğan einfach rauswerfen?
Recep Tayyip Erdoğan: Der tĂŒrkische PrĂ€sident blockiert den Nato-Beitritt von Schweden und Finnland.


Am besten in Form von Trinkgeld. In der Regel gibt man ein bis zwei Euro pro Übernachtung. FĂŒr einen Wochenendtrip sind laut Knigge-Experten fĂŒnf Euro angemessen – ebenso fĂŒr eine einzige Übernachtung. Sie können aber auch hier – Ă€hnlich wie im Restaurant – das Trinkgeld anhand der Übernachtungskosten berechnen. Dann sollten Sie etwa fĂŒnf bis zehn Prozent des Betrages zusĂ€tzlich als Trinkgeld fĂŒr das Reinigungspersonal hinterlassen.

Diese können dann einfach aufs Kissen gelegt werden. Am besten fĂŒgen Sie noch eine persönliche Notiz in der Landessprache hinzu, damit das Personal weiß, dass das Geld fĂŒr sie bestimmt ist und nicht vom Gast vergessen wurde. Sind Sie der Sprache nicht mĂ€chtig, reicht ein Zettel mit der Aufschrift "Have a nice day".

Tipp
Extra-Service wie die zusĂ€tzliche Rolle Toilettenpapier oder ein weiteres großes Handtuch sollten Sie zusĂ€tzlich honorieren.

Trinkgeld fĂŒr den Pagen

Page: Das Trinkgeld der GeprÀcktrÀger bemisst sich anhand der Anzahl der Koffer, die er von Ihnen zu tragen hat.
Page: Das Trinkgeld der GeprÀcktrÀger bemisst sich anhand der Anzahl der Koffer, die er von Ihnen zu tragen hat. (Quelle: SolStock/getty-images-bilder)

Sie tragen das schwere GepĂ€ck fĂŒr uns und nehmen uns TĂŒten und Taschen ab, damit wir die HĂ€nde frei haben: die KoffertrĂ€ger. Als Dank können Sie diesen Hotelmitarbeitern ein kleines Trinkgeld geben.

Ein bis zwei Euro pro GepĂ€ckstĂŒck sind ĂŒblich. Bei sehr schweren Koffern oder einem besonders zuvorkommenden Service – beispielsweise wenn die Koffer mehrere Etagen die Treppe hochgetragen werden mĂŒssen – können Sie allerdings auch etwas mehr geben.

Trinkgeld an der Rezeption

Hotelpersonal: Mitarbeiter an der Rezeption erhalten eher sellten Trinkgeld.
Hotelpersonal: Mitarbeiter an der Rezeption erhalten eher sellten Trinkgeld. (Quelle: Petko Ninov/getty-images-bilder)

Sie empfangen und verabschieden die GĂ€ste und nehmen zwischendurch die individuellen WĂŒnsche dieser entgegen: die Mitarbeiter an der Rezeption. Sollten Sie ihnen daher etwas Trinkgeld ĂŒberreichen?

Zumindest in Deutschland ist diese Geste eher unĂŒblich. Wer allerdings mehr als nur zufrieden ist, kann mit ein paar Euro seine Anerkennung deutlich machen.

Trinkgeld fĂŒr den Roomservice beziehungsweise den Zimmerservice

Geld: Auch im Hotelrestaurant sollten Sie dem Kellner etwas Trinkgeld geben.
Geld: Auch im Hotelrestaurant sollten Sie dem Kellner etwas Trinkgeld geben. (Quelle: AndreyPopov/getty-images-bilder)

Wenn Sie sich vom Roomservice etwas zu essen aufs Zimmer bringen lassen oder die Dienste anderweitig in Anspruch nehmen – beispielsweise den WĂ€scheservice, das Leihen eines zusĂ€tzlichen Kissens oder Zustellbetts –, können Sie auch diesem Hotelpersonal als Anerkennung etwas Trinkgeld geben.

Info
Wenn Sie im hauseigenen Restaurant speisen oder an der Hotelbar etwas trinken, gilt es als guter Ton, hier zehn Prozent Trinkgeld zu geben. Sind Speisen und GetrÀnke inklusive, also nicht extra zu bezahlen, sollten Sie dem Kellner oder Barkeeper dennoch eine kleine finanzielle Anerkennung zukommen lassen.

Trinkgeld fĂŒr den Parkservice

Hotelpersonal: Wer das Trinkgeld direkt nach der vollbrachten Leistung gibt, erhöht die Chancen, dass der Service im Laufe des Aufenthaltes besser wird.
Hotelpersonal: Wer das Trinkgeld direkt nach der vollbrachten Leistung gibt, erhöht die Chancen, dass der Service im Laufe des Aufenthaltes besser wird. (Quelle: SolStock/getty-images-bilder)

VerfĂŒgt das Hotel ĂŒber einen Parkservice und nehmen Sie diesen in Anspruch, sollten Sie auch diesen Mitarbeitern etwas Trinkgeld zukommen lassen. Als Faustregel gilt: ein bis zwei Euro pro erbrachter Leistung – also das Parken des Fahrzeugs, das Holen des Fahrzeugs, eine Reinigung.

Ideal ist es, dem Mitarbeiter das Trinkgeld gleich nach jeder erbrachten Leistung zu geben. Dadurch erfĂ€hrt er umgehend die Anerkennung und Ihr Fahrzeug wird unter UmstĂ€nden vielleicht auch besser behandelt. Wer möchte, kann dem Parkservice aber auch erst am Tag der Abreise das gesamte Trinkgeld ĂŒberreichen.

Trinkgeld fĂŒr den Concierge

Erledigt der Concierge bestimmte Aufgaben fĂŒr Sie – beispielsweise Tischreservierungen in einem Restaurant, Konzertkartenkauf, Taxibestellung –, können Sie diesem Hotelmitarbeiter als Dank etwas Trinkgeld ĂŒberreichen.

Jede Dienstleistung können Sie mit ein bis zwei Euro honorieren. Das Gesamttrinkgeld sollte dabei jedoch nicht unter fĂŒnf Euro liegen, heißt es.

Trinkgeld-FettnÀpfchen

Geld: In einigen LĂ€ndern wird es als Beleidigung angesehen, wenn der Gast Trinkgeld gibt.
Geld: In einigen LĂ€ndern wird es als Beleidigung angesehen, wenn der Gast Trinkgeld gibt. (Quelle: Igor Vershinsky/getty-images-bilder)

Die Trinkgeld-Regeln gelten nicht ĂŒberall. In einigen LĂ€ndern – zum Beispiel in vielen asiatischen Regionen – gilt es als unhöflich, dem Hotelpersonal als Dank etwas Geld zukommen zu lassen. In anderen LĂ€ndern wird ein Trinkgeld von ein oder zwei Euro als Beleidigung – weil zu gering – angesehen.

Bestimmte arabische Regionen sehen es hingegen als Beleidigung an, wenn GĂ€ste nach ihrem Hotelaufenthalt kein Trinkgeld geben. In anderen LĂ€ndern wieder ist das Trinkgeld fĂŒr das Hotelpersonal bereits in den Übernachtungskosten enthalten – beispielsweise in Skandinavien.

Weitere Artikel

Das sind Ihre Rechte
Darf Trinkgeld auf Kreuzfahrt automatisch kassiert werden?
Geld auf einem Zettel mit dem Schriftzug "Danke!": Trinkgeld ist die freiwillige Leistung eines Gastes. Auch auf Kreuzfahrten mĂŒssen Reisende daher selbst entscheiden können, ob sie es bezahlen oder nicht.

Vorsicht, FettnÀpfchen
Diese Gesten im Ausland lieber meiden
FettnĂ€pfchen: Um Ärger zu vermeiden, sollten Sie sich vor einer Reise erkundigen, welche Gesten im Zielland eher tabu sind.


Erkundigen Sie sich vorab, ob und wie viel Trinkgeld ĂŒblich ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website