Sie sind hier: Home > Leben > Specials >

Aktivurlaub in Kroatien: Rab – Entdecken Sie das Inselparadies an der Adria (Anzeige)

Anzeige

Aktivurlaub in Kroatien  

Rab – Entdecken Sie das Inselparadies an der Adria

01.10.2018, 12:28 Uhr | Tourismusverband Rab

Aktivurlaub in Kroatien: Rab – Entdecken Sie das Inselparadies an der Adria. Ganz nach dem Motto "gRab the Bike and Ride" steht einem Radsport-Happening nichts im Wege. (Quelle: Harry Voglhuber)

Ganz nach dem Motto "gRab the Bike and Ride" steht einem Radsport-Happening nichts im Wege. (Quelle: Harry Voglhuber)

Kilometerlange Wanderrouten, spannende Radwege, abwechslungsreiche Mountainbike-Strecken: Die kroatische Insel Rab bietet auch für Aktivurlauber viele Möglichkeiten zum Entspannen. Wir stellen Ihnen die Highlights vor.

Bei deutschen Urlaubern ist Rab sicherlich die bekannteste kroatische Insel, auch weil sie Badeurlaubern die in Kroatien eher seltenen Sandstrände garantiert. Insgesamt sind es sogar 30 Sandstrände, die sich rund um die Insel verteilen.

Ebenso bekannt sind die kulturellen Sehenswürdigkeiten, die teilweise auf die römische Siedlungsgeschichte im Mittelmeerraum zurückgehen. Auch Rab blickt auf eine über 2.000 Jahre alte Geschichte zurück und bietet neben faszinierender Architektur und eindrucksvollen Sakralbauten auch eine vielseitige Gastronomie.

Von Mountainbike-Fahren bis Kajak-Touren

Weniger bekannt sind die vielen Möglichkeiten für aktive Naturgenießer: markierte Wanderwege, ausgewiesene Mountainbike-Strecken und Seekajak-Touren mit Übernachtungsmöglichkeiten in etlichen Buchten. Dank des milden Klimas sind Urlauber beim Outdoor-Sport hier nicht auf die wenigen Sommermonate beschränkt.

Wenn man Abenteuer pur, sportliche Herausforderung und Entspannung in unberührter Natur kombinieren möchte, ist Rab die ideale Urlaubsinsel. (Quelle: Goran Novotny)Wenn man Abenteuer pur, sportliche Herausforderung und Entspannung in unberührter Natur kombinieren möchte, ist Rab die ideale Urlaubsinsel. (Quelle: Goran Novotny)

Die Wanderung von Mišnjak über Kamenjak, den höchsten Punkt der Insel, bis Lopar gilt sogar als die attraktivste und anspruchsvollste Wanderung an der kroatischen Adria überhaupt. Idealerweise legt man die Tour in zwei Tagesetappen zu je sechs Stunden Wanderzeit zurück. Insgesamt verfügt Rab über 120 Kilometer Promenaden, Spazier-, Rad- und Wanderwege. Die Topografie der Insel bürgt dafür, dass niemand körperlich überfordert wird.

Einen idealen Einstieg für Wanderer bietet der Premužić-Weg Nummer 1. Der Pfad ist acht Kilometer lang und verläuft über den Kamm der Insel vom Campingplatz in Lopar bis zu der Ortschaft Supetarska Draga. Ein Teil dieses Weges ist ständig der Sonne ausgesetzt, ein Teil verläuft durch den Wald. Da es auf dieser Strecke keine Einkehrmöglichkeiten oder Wasserquellen gibt, sollte jeder ausreichend Verpflegung und Getränke für die Tour dabei haben. Auf halbem Weg entdeckt man das versteckte Tal Fruga, ein landschaftliches Kleinod, das nur für Wanderer zugänglich ist.

Im Aktivurlaub entdeckt man erst die wahre Schönheit eines Landes. Das gilt auch für die kroatische Insel Rab. (Quelle: Luka Perčinić)Im Aktivurlaub entdeckt man erst die wahre Schönheit eines Landes. Das gilt auch für die kroatische Insel Rab. (Quelle: Luka Perčinić)

Der Premužić-Weg Nummer 2 führt von Kampor durch den Waldpark Dundo bis zum Südufer von Kalifront und dann am Ufer entlang bis zur Halbinsel Frkanj und zur Bucht St. Euphemia. Der Weg ist 15 Kilometer lang und verläuft vorwiegend durch Wälder. Entlang dieses Weges gibt es in der Bucht Göinka einige Restaurants und Bars, falls man eine Erfrischung braucht. Auch diese Route ist nur Wanderern vorbehalten.

Rab mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden

Eine weitere Strecke ist der 14 Kilometer lange Weg von Rab nach Maman, der an der Stadtmauer in Rab beginnt, an der Bucht St. Euphemia vorbeiführt und bis nach Kampor verläuft. Über den Kiesweg führt der Weg weiter zur Bucht Dumići und am Strand entlang bis zur kleinen Insel Maman. Der Weg ist größtenteils auch für Radfahrer geeignet, da er breit genug ist und am Strand entlang verläuft. Die Besichtigung der kleinen Insel Maman ist jedoch nur zu Fuß oder mit dem Boot möglich. Auf diesem Weg befinden sich einige Bars und Restaurants. Wer die Tour abkürzen möchte, kann in Kampor oder Dumići auch in den Bus steigen.

Mit einem Kajak die Insel Rab zu entdecken, ist ein ganz besonderes Urlaubsabenteuer. (Quelle: Luka Perčinić)Mit einem Kajak die Insel Rab zu entdecken, ist ein ganz besonderes Urlaubsabenteuer. (Quelle: Luka Perčinić)

Es gibt zwei breite Spazierwege: einer führt von Rab nach St. Euphemia und ist nur drei Kilometer lang, der andere ist acht Kilometer lang und führt von Rab nach Barbat. Wer sich in Lopar aufhält, sollte den Weg am Paradiesstrand (Rajska plaža) entlang nehmen, der nur zwei Kilometer lang ist und gerade am frühen Morgen ein unvergessliches Erlebnis bietet.

Sportlich ambitionierten Urlaubern sei der fast 20 Kilometer lange Weg von Mišnjak nach Lopar empfohlen, auf dem man unterwegs nicht nur laufen und gehen, sondern auch aus dem Meer ragende Steine und Felsen durch Sprünge überwinden muss. Auf halbem Wege zum Gipfel Kamenjak, dem höchsten Punkt der Insel, befindet sich ein kleines Lokal mit fantastischem Blick auf das Velebit-Gebirge im Osten und auf die Kvarner-Bucht und Stadt Rab im Westen. Ein faszinierendes Erlebnis, das nur wenige Besucher Rabs kennen.

Radfahrer und Mountainbiker erhalten im örtlichen Tourismusbüro und auf der Internetseite genaue Hinweise zu den über hundert Kilometer langen Radwegen, die meist durch Eichenwälder zu den Stränden führen.


Rab entdecken
Setzen Sie beim Wandern Glückshormone frei
Klettern auf Rab
Erleben Sie auf der Insel seltene Naturschönheiten
Wassersport am Meer
Rab auf Seekajak-Touren erkunden


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018