t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätAktuelles

BMW 3er G30 Facelift II (2024): Alle Änderungen im Überblick


Zweites Facelift seit 2019
Neuer Glanz für den BMW 3er

Von t-online, ccn

29.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Aufgehübscht: BMW hat optisch und technisch Hand an den 3er gelegt.Vergrößern des BildesAufgehübscht: BMW hat optisch und technisch Hand an den 3er gelegt. (Quelle: BMW/Fabian Kirchbauer)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der 3er ist nach wie vor ein wichtiges Modell für BMW – trotz SUV-Boom. Deshalb bekommt das Mittelklassemodell ein leichtes Facelift. Was sich dadurch verändert.

Fünf Jahre ist die aktuelle Generation des BMW 3er inzwischen auf dem Markt – und ist ein echter Verkaufsschlager: Drei Millionen Exemplare wurden seit 2019 verkauft, seit Einführung der Modellreihe 1975 sind es insgesamt 20 Millionen. Um den 3er frisch zu halten, bekommt er jetzt ein zweites Facelift.

Das bedeutet optisch vor allem: neue Farben, neue Räder, leichte Veränderungen im Innenraum. Die Lederlenkräder haben einen abgeflachten Lenkradkranz, dazu kommen Sportsitze mit neuen Oberflächen, Interieurleisten aus neuen Materialien und ein Innenraumlicht in einer der Blenden rund um die zentralen Luftausströmer mit Wasserfallbeleuchtung. Künftig ist eine Drei-Zonen-Klimaautomatik Serie, die über den zentralen Touchscreen bedient wird. Auch die Software für das Infotainment ist neu und hat eine umgestaltete Bedienoberfläche.

Der Plug-in-Hybrid bekommt einen deutlich größeren Akku. Mit 19,5 statt 12 kWh Kapazität erhöht sich die rein elektrische Reichweite auf mehr als 100 Kilometer (je nach Version). Zudem lassen sich die Hybride jetzt dreiphasig mit 11 kW Ladeleistung deutlich schneller mit Strom betanken. Antriebsseitig stehen Benziner und Diesel mit einem Leistungsspektrum von 150 bis 340 PS zur Verfügung. In der M-Variante sind bis zu 530 PS möglich. Das Fahrwerk wurde neu abgestimmt und soll damit komfortabler und präziser sein.

Das Facelift wirkt sich jedoch auch auf die Preise aus: Das Basismodell 318i kostet als Limousine mindestens 46.400 Euro, als Kombi ("Touring") liegt der Einstiegspreis bei 47.700 Euro – und damit je rund 1.200 Euro höher als zuvor. Der Marktstart ist im Juli 2024.

Die Auffrischung dürfte übrigens auch den letzten Lebensabschnitt der siebten Generation einleiten: 2026 will BMW die "Neue Klasse" auf den Markt bringen. Bislang ist noch nicht bekannt, was dann genau mit dem 3er geschehen wird.

Verwendete Quellen
  • BMW-Pressemitteilung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website