t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeMobilitätE-Autos

Verbrenner-Aus: Wie lange dürfen Sie Ihren Diesel und Benziner noch fahren?


EU beschließt Verbrenner-Aus
Kann ich nach 2035 noch Benziner oder Diesel fahren?

Von dpa, mab

Aktualisiert am 29.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Diesel und Benziner auf der Autobahn: Sie dürfen auch nach 2035 weiterhin fahren.Vergrößern des BildesDiesel und Benziner auf der Autobahn: Sie dürfen unter bestimmten Umständen auch nach 2035 noch fahren. (Quelle: Markus Scholz)
Auf WhatsApp teilen

Die EU beschließt das Aus für Diesel- und Benzinmotoren – die allein in Deutschland 45 Millionen Autos antreiben. Was nun? Alle Fragen und Antworten.

In der EU dürfen ab 2035 keine Neuwagen mehr verkauft werden, die mit Benzin oder Diesel fahren. Die EU-Staaten beschlossen am Dienstag endgültig ein weitgehendes Aus für neue Autos mit Verbrennungsmotor, nachdem die Entscheidung von Deutschland wochenlang blockiert worden war. Die Bundesregierung setzte sich durch: Auch nach 2035 soll es noch möglich sein, ausschließlich mit klimafreundlichen synthetischen Kraftstoffen betankte Verbrenner neu zuzulassen. Was Autofahrer nun wissen müssen – der große Überblick.

Großer Image-Schaden für Deutschland

Ursprünglich sollte die Abstimmung bereits vor Wochen stattfinden. Dann aber verlangte Deutschland Nachbesserungen am Kompromiss, dem es bereits zugestimmt hatte. Insbesondere die FDP hatte sich für E-Fuels und damit den Fortbestand des Verbrenners stark gemacht.

Das Vorgehen hatte viele EU-Partner vor den Kopf gestoßen. Deutschland wurde in diesem Zusammenhang nicht nur einmal mit Ungarn unter Viktor Orban verglichen.

Kann ich nach 2035 noch mit meinem Benziner oder Diesel fahren?

Ja. Eingeschränkt würde bei Inkrafttreten des Gesetzesvorhabens lediglich der Verkauf von Neuwagen mit Verbrennungsmotor. Zwar geht es bei den Flottengrenzwerten um den Ausstoß von Klimagasen, während das Auto gefahren wird – die Null-Emissionsvorgabe würde aber nur für Verkäufer von neuen Autos gelten.

Kann jeder Benziner und Diesel mit E-Fuels betrieben werden?

Ja. Das bestätigte bereits ein Test des ADAC. Der Verkehrsklub hatte einen gebrauchten VW Golf mit E-Fuels betankt und mehrere Tausend Kilometer fahren lassen. Bei den technischen Eigenschaften, der Leistung und dem Fahrverhalten seien keine Unterschiede spürbar gewesen, so der Lobbyverband.

Und auch beim Tanken gibt es keine Probleme. Für E-Fuels könnte das bestehende Tankstellennetz genutzt werden.

Was passiert mit meinem alten Verbrenner?

Bereits zugelassene Fahrzeuge sind von dem Vorhaben nicht betroffen. Wie es sich auf die Preise für gebrauchte Verbrenner auswirkt, hängt von vielen Faktoren ab. Ein generelles Verkaufsverbot für gebrauchte Autos mit Verbrennungsmotor ist nicht vorgesehen. Wie sich die neuen Regeln aber auf andere Bereiche wie den Ausbau von Ladeinfrastruktur oder die Tankstellenabdeckung auswirken, ist noch offen.

Ist der nächste Schritt ein Fahrverbot für Verbrenner?

Davon ist nicht auszugehen. Pläne, Autos mit Verbrennungsmotor komplett von Straßen zu verbannen, sind bislang nicht im Gespräch. Realistisch ist, dass durch ein Verkaufsverbot klassische Benziner und Diesel automatisch immer seltener werden.

Gilt das Verbot nur für Autos?

Nein, auch kleinere Transporter sind betroffen.

Wie sieht es mit der Ladeinfrastruktur für E-Autos in Deutschland aus?

Der Bundesnetzagentur waren am 28. März etwa 80.500 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektroautos in Deutschland gemeldet. Anfang 2021 gab es knapp 41.600. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) schätzte das Vorankommen beim Ladesäulenausbau zuletzt als gut ein.

Ganz anders ist die Abdeckung in vielen anderen Ländern Europas, wie der folgende Überblick zeigt.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • bundesnetzagentur.de: "Öffentliche Ladeinfrastruktur"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website