Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Nach heftiger Kritik: Von der Leyen benennt EU-Migrationsressort um

Nach heftiger Kritik  

Von der Leyen benennt EU-Migrationsressort um

13.11.2019, 18:43 Uhr | AFP

Nach heftiger Kritik: Von der Leyen benennt EU-Migrationsressort um. Ursula von der Leyen: Ihr Vize-Präsident, Margaritis Schinas, soll das Migrationsressort der neuen EU-Kommission leiten. (Quelle: dpa/Ludovic Marin)

Ursula von der Leyen: Ihr Vize-Präsident, Margaritis Schinas, soll das Migrationsressort der neuen EU-Kommission leiten. (Quelle: Ludovic Marin/dpa)

Die künftige EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen nennt das Migrationsressort anders als zunächst geplant. Die bisherige Bezeichnung "Schutz unserer Europäischen Lebensweise" wird ersetzt. 

Nach wochenlanger Kritik hat die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Titel des Migrationsressorts in ihrer Behörde geändert. Statt "Schutz unserer Europäischen Lebensweise" soll der Bereich von Vize-Präsident Margaritis Schinas nun "Förderung unserer europäischen Lebensweise" heißen, wie ein Sprecher mitteilte. Er bestätigte damit Angaben der sozialdemokratischen Fraktion im EU-Parlament.

Im Europaparlament war die bisherige Ressortbezeichnung auf breite Kritik gestoßen. Sie brachte der CDU-Politikerin Ursula von der Leyen den Vorwurf ein, sie biedere sich in der Flüchtlingspolitik der extremen Rechten an. Sozialdemokraten, Liberale, Grüne und Linke im Europaparlament hatten eine Namensänderung gefordert.
 

 
Die Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten, Iratxe García, begrüßte die Änderung. "Wir sind uns alle einig, dass die europäische Lebensweise eine Leistung ist, die wir bewahren müssen", erklärte sie. "Aber sie muss nicht verteidigt, sondern gefördert werden."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal