Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Typhusausbruch in Neuseeland: Eine Tote und 14 Erkrankte

Eine Tote und 14 Erkrankte  

Typhusausbruch in Neuseeland

04.04.2017, 11:13 Uhr | AP

Typhusausbruch in Neuseeland: Eine Tote und 14 Erkrankte. Illustration einer Rickettsia Bakterie, die auch Typhus verursachen kann. (Quelle: Imago)

Illustration einer Rickettsia Bakterie, die auch Typhus verursachen kann. (Quelle: Imago)

In Wellington (Neuseeland) ist eine Frau nach einem Ausbruch von Typhus gestorben. Weitere 14 Personen kamen nach Behördenangaben ins Krankenhaus. 

Die Krankheit sei bei einer Reise auf die Pazifischen Inseln nach Neuseeland eingeschleppt worden, teilte Gesundheitsminister Jonathan Coleman mit. Alle Erkrankten seien Mitglieder einer Kirchengemeinde in Auckland gewesen. Die Frau habe zuvor andere gesundheitliche Probleme gehabt, die Typhuserkrankung sei ein erschwerender Faktor gewesen.

Typhus kann über Trinkwasser und Lebensmittel übertragen werden, wenn eine infizierte Person damit in Kontakt stand, oder verunreinigtes Abwasser mit Trinkwasser vermischt wird.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal