Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Bombendrohung in Moskau: Großes Einkaufszentrum muss evakuiert werden

Bombendrohung in Russland  

Großes Einkaufszentrum in Moskau muss evakuiert werden

15.07.2017, 20:46 Uhr | dpa, pdi

Bombendrohung in Moskau: Großes Einkaufszentrum muss evakuiert werden. Russische Polizisten (Symbolbild). (Quelle: imago images)

Russische Polizisten (Symbolbild). (Quelle: imago images)

Eines der größten russischen Einkaufszentren ist in Moskau nach einer Bombendrohung evakuiert worden.

Rund 6000 Menschen seien in Sicherheit gebracht worden, meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf Sicherheitskreise. Ersten Informationen zufolge habe ein anonymer Anrufer vor der Bombe gewarnt. Daraufhin wurden alle Geschäfte in dem Einkaufszentrum im Nordwesten der russischen Hauptstadt geschlossen. Ermittler durchsuchten mit Spürhunden das knapp 400.000 Quadratmeter große Gebäude. Über den Fund einer Bombe war zunächst nichts bekannt. Das Einkaufszentrum Aviapark zählt zu den größten in Europa.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal