• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Kriminalität - Familiendrama in Australien: Großvater unter Verdacht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe in Gaza – Israel warntSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Familiendrama in Australien: Großvater unter Verdacht

Von dpa
Aktualisiert am 13.05.2018Lesedauer: 1 Min.
Forensiker der Polizei untersuchen die Farm in Australien, auf der am Freitag sieben Leichen gefunden wurden.
Forensiker der Polizei untersuchen die Farm in Australien, auf der am Freitag sieben Leichen gefunden wurden. (Quelle: Richard Wainwright/AAP./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Perth (dpa) - Nach dem Familiendrama auf einer australischen Farm mit insgesamt sieben Toten richtet sich der Verdacht gegen den Großvater.

Der 61-Jährige war am Freitag auf dem Grundstück der Familie in der kleinen Gemeinde Osmington erschossen aufgefunden worden - zusammen mit den Leichen seiner Frau, seiner Tochter und von vier Enkelkindern.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Die Polizei bestätigte am Samstag, dass die mutmaßlichen Tatwaffen dem Großvater gehörten. Nach Medienberichten kam auch der Anruf, mit dem die Polizei alarmierte wurde, von ihm.

Vermutet wird nun, dass der Mann die sechs anderen erschoss und dann die Waffe am Freitagmorgen gegen sich selbst richtete. Von der Polizei gab es zu entsprechenden Medienberichten keine offizielle Bestätigung.

Der Chef der westaustralischen Polizei, Chris Dawson, erklärte jedoch, dass es keine anderen Verdächtigen gebe. "Die Polizei glaubt nicht, dass eine andere Person in diese Verbrechen verwickelt ist", sagte Dawson. Der Mann und seine 58 Jahre alte Frau waren auch die Besitzer der Farm.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Chinesische Kriegsschiffe überqueren Grenze – Taiwan schickt Kampfjets
Ein bewaffnetes taiwanesisches Kampfflugzeug startet, um chinesische Flugzeuge abzufangen: nach dem Besuch von Nancy Pelosi spitz sich die Lage im Taiwan-Konflikt zu.


Unter den Toten sind vier Enkel im Alter von 8 und 13 Jahren. Die 35 Jahre alte Mutter der Kinder, die Tochter des Paares, lebte vom Vater getrennt. Nach Angaben der Polizei wird es noch mehrere Tage dauern, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind.

Osmington liegt etwa 270 Kilometer entfernt von Perth, der einzigen Großstadt an Australiens Westküste, im Tal des Margaret River. Die Gemeinde besteht nur aus einer Handvoll Straßen, Farmen und Weinbergen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Dallas
AustralienFamiliendramaPolizei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website