Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Nordafghanistan: Taliban attackieren Polizisten – stundenlanger Kampf

Zwölf Tote in Afghanistan  

Polizisten liefern sich stundenlanges Gefecht mit Taliban

28.01.2020, 11:46 Uhr | dpa

Nordafghanistan: Taliban attackieren Polizisten – stundenlanger Kampf. Afghanische Sicherheitskräfte in der Provinz Baghlan: Seit Jahren ist das Gebiet umkämpft, zuletzt spitzte sich die Lage weiter zu. (Archivbild) (Quelle: Reuters/Omar Sobhani)

Afghanische Sicherheitskräfte in der Provinz Baghlan: Seit Jahren ist das Gebiet umkämpft, zuletzt spitzte sich die Lage weiter zu. (Archivbild) (Quelle: Omar Sobhani/Reuters)

Die Situation in der nordafghanischen Provinz Baghlan ist seit Monaten angespannt: Jetzt haben Taliban eine Polizeistation in der Hauptstadt der Provinz angegriffen. Nehmen sie die Region bald erneut ein?

Bei einem Überfall militant-islamistischer Taliban in Nordafghanistan sind mindestens zwölf Polizisten getötet worden. Mindestens sechs weitere seien bei dem Angriff auf eine Polizeistation in der Provinzhauptstadt Pul-e Chumri verletzt worden, sagte der Provinzrat Samiuddin Nasir. Die Polizeikräfte hätten stundenlang gekämpft, angeforderte Verstärkung sei aber nicht eingetroffen.

Die Sicherheitssituation in der Provinz Baghlan hat sich in den vergangenen Monaten zunehmend verschlechtert. Mehrere Gebiete seien davon bedroht, von den Islamisten erobert zu werden, sagten lokale Behördenvertreter.

Schon letztes Jahr versuchten die Taliban, Pul-e Chumri zu erobern

Auf Überlandstraßen stellen Taliban-Kämpfer immer wieder illegale Kontrollpunkte auf, um Autos nach Sicherheitskräften oder Regierungsmitarbeitern zu durchsuchen. Im September des Vorjahres überfielen Hunderte Taliban-Kämpfer Pul-e Chumri und versuchten, die Stadt zu erobern. Die Kämpfer konnten erst nach mehreren Tagen wieder aus der Stadt vertrieben werden.

In den vergangenen drei Wochen war die Gewalt gegen Sicherheitskräfte in Afghanistan einer Statistik der "New York Times" zufolge erstmals seit vielen Monaten spürbar zurückgegangen. Die USA und die Taliban hatten im Dezember zuvor abgebrochene Gespräche über Wege zu einem Frieden wieder aufgenommen.

Zuletzt sollen Berichten zufolge die Islamisten US-Forderungen nach einer Reduzierung der Gewalt zugestimmt haben. Zum aktuellen Stand der USA-Taliban-Verhandlungen im Golfemirat Katar äußerten sich in den vergangenen Tagen weder die USA noch Vertreter der Taliban.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal