Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Corona-Pandemie: Britische Impfgegner greifen Sitz von Arzneimittelbehörde an

Corona-Pandemie  

Britische Impfgegner greifen Sitz von Arzneimittelbehörde an

03.09.2021, 18:28 Uhr | dpa

Corona-Pandemie: Britische Impfgegner greifen Sitz von Arzneimittelbehörde an. Polizisten in London bei einer Demonstration von Impfgegnern.

Polizisten in London bei einer Demonstration von Impfgegnern. Foto: Thabo Jaiyesimi/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa/Archivbild. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Eine Gruppe mutmaßlicher Impfgegner hat am Freitag versucht, den Sitz der britischen Arzneimittelbehörde MHRA in London zur stürmen.

Wie auf Videos in sozialen Netzwerken zu sehen war, lieferten sich Demonstranten handgreifliche Auseinandersetzungen mit Polizisten, die verschiedene Eingänge zu dem Gebäude im Osten der britischen Hauptstadt bewachten. Nach Angaben der Polizei wurden mehrere Beamte verletzt.

Tweet der Metropolitan Police

Britische Impfgegner haben in den vergangenen Wochen immer wieder versucht, in die Gebäude von Medienhäusern in London einzudringen. Ende August gelang es einer Gruppe das Foyer der TV-Produktionsfirma ITN zu besetzen. Ähnliche Szenen hatte es Anfang August bei der ehemaligen BBC-Zentrale im Westen Londons gegeben, die von den Impfgegnern versehentlich ins Visier genommen wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: