Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Johnson droht Ärger wegen zweiter Party im Lockdown

Von afp, dpa
Aktualisiert am 11.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Boris Johnson: Der Premier hatte wiederholt beteuert, seine Mitarbeiter h├Ątten nicht gegen Corona-Richtlinien versto├čen.
Boris Johnson: Der Premier hatte wiederholt beteuert, seine Mitarbeiter h├Ątten nicht gegen Corona-Richtlinien versto├čen. (Quelle: Zuma Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gro├čbritanniens Premier steht bereits wegen Weihnachts- und Gartenfeiern in der Kritik. Nun folgen neue Enth├╝llungen, die eine weitere Party w├Ąhrend der Corona-Pandemie vermuten lassen.

Dem britischen Premierminister Boris Johnson droht neuer ├ärger wegen einer Feier am britischen Regierungssitz w├Ąhrend des ersten Corona-Lockdowns. Britische Medien zitierten am Montag aus einer per E-Mail an ├╝ber 100 Regierungsangestellte geschickten Einladung zu einer Gartenparty in Downing Street 10 im Mai 2020. Zusammenk├╝nfte vieler Menschen auch im Freien waren zu diesem Zeitpunkt nicht erlaubt.

"Nach einer unglaublich arbeitsreichen Zeit w├Ąre es sch├Ân, das sch├Âne Wetter zu nutzen und heute Abend im Garten von Nummer 10 ein paar gesellige Drinks zu sich zu nehmen", schrieb der hohe Regierungsbeamte Martin Reynolds den Berichten zufolge an seine Kollegen. "Bitte kommen Sie ab 18 Uhr und bringen Sie Ihre eigenen Drinks mit!"

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Wegen der neuen Berichte bezichtigt die Opposition den britischen Premierminister Boris Johnson nun der L├╝ge. Der Regierungschef habe das Parlament und die ├ľffentlichkeit mehrmals get├Ąuscht, teilte die Labour-Partei am Dienstag mit.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gef├Ąhrliche Lage man├Âvriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


"Dies passt ins Muster, dass sie die Wahrheit verheimlichen und dann anfangen zu l├╝gen, wenn die Dinge ans Licht kommen", sagte die Labour-Politikerin Emily Thornberry der BBC. Vizeparteichefin Angela Rayner forderte Johnson auf, sich dem Parlament zu stellen und "reinen Tisch" zu machen. Angeh├Ârige von Corona-Opfern zeigten sich emp├Ârt.

Johnsons Regierung in der Kritik

Johnsons Regierung war wegen mutma├člicher Verst├Â├če gegen die selbst verordneten Corona-Regeln in der ├ľffentlichkeit und auch in den eigenen Reihen scharf kritisiert worden. Der Beamte Simon Case wurde mit der Untersuchung einer m├Âglichen Weihnachtsfeier von Johnsons Mitarbeitern mitten im Corona-Lockdown im Dezember 2020 beauftragt. Weil es in dessen Abteilung nach Medienberichten aber ebenfalls verbotene Weihnachtsfeiern gegeben hatte, wurde er sp├Ąter durch Sue Gray ersetzt.

Es wird nun erwartet, dass Gray auch die geplante Gartenparty im Mai 2020 untersuchen wird. Johnson hatte wiederholt beteuert, seine Mitarbeiter h├Ątten nicht gegen Corona-Richtlinien versto├čen.

Weitere Artikel

Vorwurf der Korruption
Neue Details in Kontroverse um Boris Johnson
Boris Johnson im Parlament in London (Archivbild): Der britische Premierminister hat rund 134.000 Euro f├╝r die Renovierung seiner Dienstwohnung ausgegeben.

Tagesanbruch
Die Ampel hat keine Zeit mehr
Russische Soldaten am Bahnhof von Sewastopol auf der besetzten Krim: Zuletzt wurden vermehrt russische Soldaten in das ukrainische Grenzgebiet verlegt.

Orbán vor dem Ende?
Die Wahl, die Europa ver├Ąndern kann
Ungarns Ministerpr├Ąsident 2018 im Fahnenmeer: Bei der damaligen Wahl war Viktor Orb├ín noch konkurrenzlos.


Eine zweite Feier in der Downing Street war schon im Dezember 2021 in den Fokus geraten. Medienberichten zufolge h├Ątten etwa 20 Mitarbeiter am 15. Mai 2020 nach einer Pressekonferenz bei alkoholischen Getr├Ąnken und Pizza im Garten von Johnsons Amtssitz beisammengestanden, berichteten die Zeitungen "Guardian" und "Independent".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Boris JohnsonGro├čbritannienLockdown
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website